05. Januar 2011, 19:34 Uhr

DBL tritt auch fürs Licher Stadtparlament an

Lich (pm). Dass die DBL (Demokratische Bürgerliste) am 27. März 2011 für den Ortsbeirat Muschenheim kandidiert, war bereits beschlossene Sache. Seit Dienstagabend steht fest, dass die Gruppierung um den Muschenheimer Ortsvorsteher Dr. Detlef Kuhn auch für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung antreten wird.
05. Januar 2011, 19:34 Uhr

Lich (us). Dass die DBL (Demokratische Bürgerliste) am 27. März 2011 für den Ortsbeirat Muschenheim kandidiert, war bereits beschlossene Sache. Seit Dienstagabend steht fest, dass die Gruppierung um den Muschenheimer Ortsvorsteher Dr. Detlef Kuhn auch für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung antreten wird. Bereits vor Weihnachten war eine 14-köpfiges Liste mit Bewerbern aus Muschenheim und der Kernstadt zusammengestellt worden. Jetzt, nach einer Bedenkzeit über die Feiertage, sind sich die Akteure sicher: Ja, wir gehen diese Herausforderung an.

Die Kandidatur sei eine »Herkuslesaufgabe für Amateure«, sagte Dr. Kuhn, der als Spitzenmann antritt. Ohne die notwendige Ernsthaftigkeit ließen sich weder der Wahlkampf noch die spätere Arbeit bewerkstelligen. »Wir wollen ja keine Protestbewegung sein,« sagte Dr. Kuhn. Es gehe darum, konstruktiv Positionen zu beziehen.

Mit Kuhn und Gerald Kout kandidieren auf den ersten beiden Plätzen zwei Männer, die bislang schon im Stadtparlament saßen. Es folgen Dieter Hartmann-Harbusch, Armin Weisel, Heinz-Peter Döring, Burkhard Becker, Josef Schmid, Martina Ohly, Manfred Weil, Dorothea Weisel, Karin Lins, Dr. Robert Endl, Norbert Weil und Inga Kuhn. Die Unterstützerunterschriften, die für eine Kandidatur fürs Stadtparlament notwendig sind, habe man bereits zusammen, sagte Dr. Kuhn.

Die DBL hatte sich Ende 2007 nach einem parteiinternen Streit von der CDU abgespalten. Seither war die Liste mit zwei Abgeordneten im Stadtparlament vertreten.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos