10. September 2010, 19:26 Uhr

Bibliothek wird von Ehrenamt getragen

Lich (mlu). Seit dem Richtfest im Mai hat sich einiges getan - so langsam nimmt das neue Bibliotheks- und Medienzentrum am Licher Kirchenplatz Gestalt an. Um seine Mitglieder auf dem laufenden Stand der Dinge zu halten, lud der Förderverein »Bibliothek Lich e.V.« am Freitagnachmittag zu einer Baustellenbesichtigung mit ein.
10. September 2010, 19:26 Uhr
Die neue Bibliothek in Lich nimmt Gestalt an. (Foto: mlu)

»Wir sind stolz, trotz der angespannten Finanzlage der Kommunen, den Neubau einer Bibliothek in Angriff genommen zu haben«, sagte Fördervereinsvorsitzende Dr. Sibylle Starzacher in einer Begrüßungsansprache an die zahlreich erschienenen Mitglieder des Vereins, der ihrer aktuell 100 zählt.

Reges Engagement wird auch weiterhin nötig sein, denn der Ausleihebetrieb der Bibliothek soll (um nicht zu sagen: muss) durch ehrenamtliche Mitarbeit bewerkstelligt werden. Für Neuanschaffungen und die Katalogisierung der Bestände, deren Betreuung, kurz: die Hauptleitung, wurde Anne Dietz, derzeit auf halber Stelle für die Bibliothek im Kulturzentrum Hungen zuständig, auf Grundlage eines Kooperationsvertrages mit der Schäferstadt gewonnen. »Ein gelungenes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit, denn wir werden Frau Dietz, die in Hungen dann eine volle Stelle erhält, praktisch mieten«, so die Vorsitzende, der es eine besondere Freude war, endlich auf eine eigene Internetseite des Fördervereins verweisen zu können. Auf einem Rundgang durch den Rohbau informierte alsdann der Licher Architekt Berchtold Büxel die Anwesenden über den Stand der Bauarbeiten. Man befinde sich derzeit im Innenausbau und liege damit im Zeitplan. Gravierende Komplikationen habe es bisher nicht gegeben. Die Heizungsleitungen sind vorbereitet, die Elektroinstallationen abgeschlossen, Fenster bereits eingesetzt - der Anbau entspricht der KfW-Verordnung 100. Das Gebäude wird - wie auch das benachbarte Heimatmuseum - künftig über Fernwärme beheizt, die sich aus der Heizungsanlage des Rathauses speisen wird. Noch ist dort ein über 20 Jahre altes Heizungssystem in Betrieb, das aber demnächst gegen ein Blockheizkraftwerk ausgetauscht wird. Die Fertigstellung der Bibliothek soll im Wesentlichen am Ende des Jahres erfolgt sein. Und bereits in 2011 soll die Bibliothek als ein Ort des öffentlichen Lebens an sechs Tagen in der Woche geöffnet sein.

<%LINK auto="true" href="http://www.foerderverein-stadtbibliothek-lich.de" text="www.foerderverein-stadtbibliothek-lich.de" class="more"%>

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bibliotheken
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Fördervereine
  • Kulturzentrum Hungen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen