15. November 2012, 09:53 Uhr

Teelichter statt Lagerfeuer: Pfadfinder-Treff in Laubach

Laubach (pm). Seit 1991 kommen im November die Wölflinge und Pfadfinder vom Stamm der »Hagen von Tronje« in Laubach zusammen, um gemeinsam das Fahrten- und Lagerjahr zu beschließen. Wegen der starken Regenfälle fand der Treff diesmal nicht auf dem Lagerplatz am Tiergärtnerteich, sondern im ev. Gemeindehaus statt.
15. November 2012, 09:53 Uhr
Zahlreiche Laubacher Jungpfadfinder haben sich wieder bewährt und wurden beim Jahresabschluss in höhere Ränge erhoben. (pm)

Teelichter also, statt Lagerfeuer. Unter den rund 150 Teilnehmern befanden sich neben Eltern und Freunden auch Mitglieder der Partnerstämme aus Seligenstadt und Rüsselsheim.

Entgegen des Mitgliederschwundes in den meisten Vereinen verzeichneten die Laubacher Pfadfinder einen Zuwachs. Mit der neu gegründeten Wölflingsmeute »Baghira« zählt der Stamm insgesamt fünf Pfadfindersippen, drei Wölflingsmeuten, eine Rover- und drei Altpfadfindergruppen. Die mittlerweile über 200 Mitglieder sind auf mehr als 40 Wohnorte bis hin nach Köln, München oder Berlin verteilt. Viele Wölflinge und Pfadfinder fahren jede Woche große Strecken, um an den Gruppenstunden in Laubach teilzunehmen. Ariane Knoll – stellvertretende Bundesfeldmeisterin der »Solmser Pfadfinderschaft« – begrüßte die anwesenden Pfadfinder und Gäste. In einer Schweigeminute wurde zwei jüngst verstorbener Weggefährten gedacht. Der Engländer Lawrie Dring gehörte 1996 in Laubach zu den Mitbegründern des Dachverbandes »World Federation of Independet Scouts«, deren erster Welt-Vorsitzender er war. Paul-Gerhard Brand gehörte zu den Gründern des Laubacher Pfadfinderstammes. Alle Wimpel erhielten aus diesem Anlass für ein Jahr den Trauerflor.

Nachdem Pfadfinder der Sippen »Osiris« und »Sirius« ihre Leistungsabzeichen erhalten hatten – unter anderem für die Teilnahme an einem Schmiedekurs in Bayern – wurden neue Leiter ins Amt eingeführt.

Leiterinsignien erhielt von Stammesführer Jonas Frank als neuer stellvertretender Stammesführer Daniel Stauf (Ettingshausen), während Lisi Wörner (Laubach) und Leon Schmulbach (Wetterfeld) Akelas der Wölflingsmeute »Hathi«, Milena Dietz (Laubach) Akela der Meute »Chil« und Sarah Schäfer (Laubach) Sippenführerin der Sippe »Rotfuchs« wurden.

Rückblick auf Fahrten

Sie alle hatten in den vergangenen Monaten in entsprechenden Schulungen die Voraussetzungen für ihre neuen Ämter erworben. Anschließend bekamen die Wölflinge im Alter von 5 bis 10 Jahren ihre Halstücher ausgehändigt, wodurch sie in der Hierarchie aufsteigen. Als Wölfling aufgenommen wurde Caro Hahn (Göbelnrod), und zum Sternwolf befördert wurde William Bankowski (Nonnenroth). Als Jungpfadfinder in die Pfadfinderstufe aufgenommen wurden Etienne Müller und Max Schneider (Stornfels), Moritz Gall, Michelle Kruse, Matthias Weinreich und Julius Sauer (Laubach) sowie Lisa Ledetzky (Wetterfeld) und Leo Rosenzweig (Ettingshausen). In den Rang der »Späher« befördert wurden Elisabeth Wörner und Sarah Baumann aus Laubach sowie Richard Dillmann aus Ettingshausen. Den Abschluss bildeten die Beförderungen in den Rang der »Rover«, quasi der Schwarze Gürtel unter den Pfadfindern. Sarah Schäfer, Cettina Kramer und Jonas Kollert aus Laubach sowie Luna Luh aus Harbach hatten in den Monaten zuvor die entsprechenden Prüfungen erfolgreich absolviert und können nun stolz ihr Rover-Abzeichen tragen.

Nach gutem Brauch schaute man sich dann die Film-Jahreschronik an. Die Fahrten hatten die Gruppe unter anderem nach England, Spanien, Frankreich und Ghana geführt. Höhepunkt im Fahrtenjahr 2013 ist eine Reise in die russische Taiga. Für Heiterkeit sorgte schließlich ein Kurzfilm, den die Sippe »Roter Milan« gedreht hatte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Häuptlinge
  • Max Schneider
  • Pfadfinder
  • Regen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen