23. Dezember 2016, 17:23 Uhr

Laubach investiert in Sanierung des alten Bahnviadukts

Laubach (pm). Über 165 000 Euro investiert die Stadt Laubach in die Sanierung des alten Bahnviaduktes. Künftig soll ein Radweg darüber führen. Die Maßnahme hat aber noch einen anderen Zweck.
23. Dezember 2016, 17:23 Uhr
Über das ehemalige Bahnviadukt führt künftig ein Radweg. (Foto: pm)

Sie dient der Sicherung und dem Erhalt des Bauwerks. Laut Bürgermeister Peter Klug hätte ansonsten der darunter verlaufende Weg gesperrt werden müssen.

Wie Klug in einer Pressemitteilung schreibt, hat die Stadt Laubach ein Brückenkataster erstellt. Nun werden Schäden und Mängel Stück für Stück abgearbeitet.

Mit Genehmigung der Denkmalbehörde hat ein Fachunternehmen aus Langenselbold die Mauern des Viadukts mit einem Hochdruckreiniger bearbeitet und loses Fugenmaterial entfernt. Im Portalbereich wurden wacklige Mauersteine oberhalb der Bögen sowie auf den Flügeln herausgelöst und im Anschluss wieder passgenau vermauert«, so Klug weiter. Damit künftig derartige Schäden durch Feuchtigkeit und Witterungseinflüsse minimiert werden, wurde eine Drainage hinter dem sanierten Mauerwerk verlegt. Weiterhin mussten Bäume und deren Wurzelstöcke im Umfeld der Portale entfernt werden. Zum Abschluss wurde eine Schutzplanke mit Aufsatzgeländer montiert, damit das Viadukt auch verkehrssicher ist.



0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos