10. Dezember 2010, 17:30 Uhr

Viel Abwechslung beim Weihnachtsmarkt in Hungen

Hungen (us). Weihnachtliche Buden auf dem alten Marktplatz, ein winterlicher Mittelaltermarkt im Schlosshof und Kunsthandwerk im Kulturzentrum: Hungen hat an diesem dritten Adventswochenende, am 11. und 12. Dezember, allerhand zu bieten.
10. Dezember 2010, 17:30 Uhr

Der Gewerbeverein und das Stadtmarketing laden am Samstag und am Sonntag zu einem weihnachtlichen Bummel durch die Innenstadt ein. Zudem haben die Fachgeschäft heute länger geöffnet.

Über den »klassischen« Weihnachtsmarkt auf dem alten Marktplatz kann man heute bereits ab 11.30 Uhr schlendern. Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Klaus Peter Weber und Brunnenkönigin Regina I. findet um 14 Uhr statt. Den ganzen Tag über laden Hungener Vereine und Aussteller zum gemütlichen Beisammensein ein. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten. Mitglieder des Gewerbevereins und die Brunnenkönigin verteilen Schoko-Weihnachtsmänner, und am Backhaus öffnet ein »Wichtelzelt« seine Pforten für die Kleinen. Außerdem steht dort ein Karussell. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am heute bis um 23 Uhr. Am morgigen Sonntag geht es ab 14 Uhr weiter. Um 15 Uhr fährt auf dem Marktplatz der Nikolaus mit seiner Kutsche vor, und um 16 Uhr soll hier das »Hungener Schäfchen« endlich einen Namen erhalten. Wenn der Markt gegen 18 Uhr endet, müssen die Besucher noch längst nicht nach Hause gehen. Um 19 Uhr beginnt in der Evangelischen Stadtkirche ein Adventskonzert.

Eher rustikal wird es im Schlosshof zugehen. wo ein mittelalterlicher Wintermarkt »mit Pilgerküche und Ständen mit allerlei Zierrat« lockt. Die Verkaufsstände öffnen am Samstag um 14 Uhr. Um 16.30 Uhr halten die Händler und »Gewandeten« Einzug, und gegen 16.50 Uhr werden die Teilnehmer in einer feierlichen Ansprache vorgestellt. Nach Einbruch der Dunkelheit, um 17.15 Uhr und noch einmal um 19.30 Uhr können die Besuchern eine Feuershow erleben. Außerdem spielt »Koboldix« aus Hungen mittelalterliche Marktmusik. Auch am Sonntag ist der Wintermarkt von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Im Kulturzentrum »Am Zwenger« kann man beim Kunsthandwerkermarkt nach originellen Weihnachtsgeschenken Ausschau halten. Malerei und Mode, Kleinkunst und Schmuck sowie Puppen und Teddybären finden sich ebenso im Angebot der gut ein Dutzend Aussteller wie weihnachtliche Dekorationen, Tiffanyarbeiten und handmodellierte Keramikfiguren. Außerdem lässt sich auch in diesem Jahr wieder ein Korbflechter bei der Arbeit über die Schulter gucken. Der Kunsthandwerkermarkt ist am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Verschnaufpause kann man in der Kaffeestubb’ im ersten Stock einlegen. Außerdem lädt der Bücherflohmarkt der Stadtbücherei zum Stöbern ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adventswochenenden
  • Kulturzentrum Hungen
  • Kunsthandwerk und Kunstgewerbe
  • Mittelalterfeste und Mittelaltermärkte
  • Peter Weber
  • Weihnachtsmärkte
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen