31. Oktober 2010, 21:14 Uhr

Fotografien voller »Vielfalt« im Hungener Kulturzentrum

Hungen (tr). »Vielfalt« heißt eine Ausstellung von vier Hobbyfotografen, die am Freitagabend im Kulturzentrum eröffnet wurde. Und vielfältig sind die Motive von Ottraud Tag, Oliver Tag, Bastian Haaf und Daniel Haaf in der Tat.
31. Oktober 2010, 21:14 Uhr
Eine Fotoausstellung im Hungener Kulturzentrum zeigt »Vielfalt«. Zu sehen sind Arbeiten von Bastian und Daniel Haaf sowie Oliver und Ottraud Tag. (Foto: tr)

Hungen (tr). »Vielfalt« heißt eine Ausstellung von vier Hobbyfotografen, die am Freitagabend im Kulturzentrum eröffnet wurde. Und vielfältig sind die Motive von Ottraud Tag, Oliver Tag, Bastian Haaf und Daniel Haaf in der Tat. Aus Hunderte von Aufnahmen haben die Vier zunächst je 20 Bilder für die Ausstellung ausgesucht und dann dise Auswahl noch einmal reduziert. 40 Bilder sind letztlich übriggebliebenus. Alle vier Fotografen frönen seit Jahren ihrem schönen Hobby. Da sie befreundet bzw. verwandt sind, entstand eines Tages am Küchentisch von Ottrad Tag die Idee, die Arbeiten auszustellen. Die Stadt bot im Kulturzentrum dafür ein Forum.

Ottraud Tag, die elernte Justizangestellten und derzeit als Sekretärin bei der evangelischen Kirchengemeinde in Trais-Horloff tätig ist, fotografiert Landschaften, Alltagsereignisse und die Natur. Ihr Sohn Oliver, von Beruf Elektromeister im OVAG-Wasserwerk, nennt als Schwerpunkte Natur, Tiere und Macro-Aufnahmen. Den Themen Portrait, Landschaft und Natur widmet sich seit Jahren Bastian Haaf, der von Beruf Vermessungstechniker ist und derzeit Betriebs- und Prozesstechnik an der FH Gießen studiert. Sein jüngerer Bruder Daniel ist Abiturient an der Gesamtschule in Hungen mit den Schwerpunkten Physik, Politik und Wirtschaft. Er hat sich auf die Reisefotografie, aber auch auf die Natur und Portrait spezialisiert.

In Anbetracht der vielfältigen Motive sei das Thema der Ausstellung »Vielfalt« gut gewählt, sagte Bürgermeister Klaus Peter Weber bei der Eröffnung. Der zeigte sich froh, dass mit den vier Ausstellern heimische Hobbyfotografen die Möglichkeiten des Kulturzentrums nutzen. Zur gelebten Kultur gehöre auch die Fotografie. Im Namen der Mitaussteller dankte Ottraud Tag dem Bürgermeister und dem Kulturamt der Stadt für die Bereitstellung der Räumichkeiten. Geöffnet ist die Ausstellung bis zum 22. November während der wöchentlichen Öffnungszeiten der Stadtbücherei. Eine gute Gelegenheit, die »Vielfalt« zu betrachten bietet sich darüber hinaus am heutigen Montag am Allerheiligenmarkt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Fotografien
  • Kulturzentrum Hungen
  • Peter Weber
  • Physik
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen