15. Juni 2010, 23:00 Uhr

700 Jahre Göbelnrod: Zum Dorfjubiläum ein Kochbuch

Grünberg (sc). Wollten Sie schon einmal Kochkäse oder »Rupfkäse« selber machen, Salzheringe einlegen, Liwanzen backen, Frikadellen einlegen oder gar »Lumpen und Flöhe«, sprich Weißkraut mit Kümmel, kochen? Die Rezepte für all diese unterschiedlichen Spezialitäten finden sich nun vereint in einem Kochbuch: der Göbelnröder Sammlung »Das kocht man in Göbelnrod«.
15. Juni 2010, 23:00 Uhr
»Dos wor goud - wer hoddn dos gemocht?« - unter anderem auf diese Frage gibt das Göbelnröder Kochbuch nun Antworten. (Foto: sc)

Grünberg (sc). Wollten Sie schon einmal Kochkäse oder »Rupfkäse« selber machen, Salzheringe einlegen, Liwanzen backen, Frikadellen einlegen oder gar »Lumpen und Flöhe«, sprich Weißkraut mit Kümmel, kochen? Die Rezepte für all diese unterschiedlichen Spezialitäten finden sich nun vereint in einem Kochbuch: der Göbelnröder Sammlung »Das kocht man in Göbelnrod«.

Der Untertitel »Deftiges, Süßes und Liköre« verrät, dass das Büchlein eine weitgefasste Sammlung von Rezepten enthält. Und nicht nur oberhessische Spezialitäten sind vertreten: Mit einem Rezept für »Mantys« wurde so etwa eine Hauptspeise aus Usbekistan beigesteuert, außerdem gibt es ein Rezept für tschechische Liwanzen und für Wiener Schokoladenplätzchen.

»Aus einer Laune heraus« sei das Kochbuch entstanden, verraten die Initiatoren des Kochbuchprojektes vom Verein »700 Jahre Göbelnrod«. Und da zu vielen Veranstaltungen Göbelnröder Vereinsmitglieder Salate, Kuchen und andere Leckereien beisteuern, habe die immer wiederkehrende Frage »Dos wor goud - wer hoddn dos gemocht?« (»Das war gut, wer hat denn das gemacht?«) Anlass für das Kochbuch gegeben.

Insgesamt sind es rund 80 Rezepte, die in dem 60 Seiten starken Ringbuch abgedruckt sind. In wochenlanger Fleißarbeit wurden sie von Monika Margolf, Martina Müller, Ulrike Feldbusch und Burkhard Müller zusammengetragen: Sie besuchten rund 30 Göbelnröder und Göbelnröderinnen, um ihnen ihre Rezepte »zu entlocken«.

Erhältlich ist das Buch zum Preis von 3 Euro beim Herausgeber, dem Verein »700 Jahre Göbelnrod«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Flöhe
  • Kochbücher
  • Kümmel
  • Rezepte
  • Weißkohl
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen