Fernwald

Beschwingte Weltreise mit dem Blasorchester zum Jahresstart

Fernwald (hin). Mit dem Neujahrskonzert des Blasorchesters der TSG Steinbach bot sich bereits am Sonntagnachmittag ein erster Höhepunkt im Fernwalder Vereinsleben.
11. Januar 2009, 20:40 Uhr
Das TSG-Blasorchester mit Dirigent und Saxofonist Alexander Fischer.	(Foto: hin)
Das TSG-Blasorchester mit Dirigent und Saxofonist Alexander Fischer. (Foto: hin)

So erlebte das gewohnt zahlreich erschienene Publikum in der Fernwaldhalle nicht nur einen musikalischen Ohrenschmaus, sondern erhielt auch die Gelegenheit, mit Freunden und Bekannten ins Gespräch zu kommen und hier und dort noch gute Wünsche für das soeben begonnene Jahr mit auf den Weg zu geben.

Unter der Leitung von Alexander Fischer und moderiert von Carsten Schäfer und Mechthild Ranze, begab sich das Orchester auf eine musikalische Weltreise, mal dem Komponisten in dessen überseeische Heimat folgend, mal einem Thema zugewandt. Krankheitsbedingte Ausfälle konnten dank der spontanen Hilfsbereitschaft von Musikerkollegen souverän ausgeglichen werden, und selbst die offenbar sensible Haustechnik, die zu Licht- und Tonausfällen führte, stellte das Orchester vor keine unüberwindlichen Hindernisse. (ausführlicher Bericht folgt)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/fernwald/Fernwald-Beschwingte-Weltreise-mit-dem-Blasorchester-zum-Jahresstart;art92,27661

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung