03. Februar 2011, 18:05 Uhr

Klaus Koch seit 25 Jahren Platzwart der Pferdefreund Alten-Buseck

Buseck (dob). Im vorigen Jahr hatte der Verein der Pferdefreunde Alten-Buseck wieder ein volles Programm. Zu den zahlreichen sportlichen Erfolgen gesellte sich ein harmonisches Vereinsleben mit vielen Höhepunkten.
03. Februar 2011, 18:05 Uhr
Ehrungen bei den Pferdefreunden Alten-Buseck: (von links) Michael Pohl, die Vorsitzende Stefanie Pohl, Platzwart Klaus Koch, Jana Becker und Bürgermeister Erhard Reinl.

Buseck (dob). Im vorigen Jahr hatte der Verein der Pferdefreunde Alten-Buseck wieder ein volles Programm. Zu den zahlreichen sportlichen Erfolgen gesellte sich ein harmonisches Vereinsleben mit vielen Höhepunkten. Das wird in diesem Jahr nicht anders sein, denn das Reitgelände mit einer modernen Reithalle und den gepflegten Dressur- und Sprungplätzen sind echte Vorzeigeobjekte für den Verein und seine Mitglieder. Das war den Berichten zu entnehmen, die während der gut besuchten Hauptversammlung im Reiterhäuschen vorgetragen wurden.

Dank und Anerkennung zollte die Vorsitzende Stefanie Pohl gleich zu Beginn den Helfern, ohne deren Einsatz große und kleine Veranstaltungen nicht zu realisieren seien. Besonderer Dank galt Klaus Koch, der seit nunmehr 25 Jahren das Amt des Platzwartes zu aller Zufriedenheit erfüllt. Aus diesem Anlass war Koch zuvor schon von Bürgermeister Erhard Reinl die Gold-Urkunde der Gemeinde Buseck für besondere Verdienste verliehen worden.

Zum dritten Mal eine Bronze-Urkunde gab es für Jana Becker, die in der Altersklasse 1 den ersten Platz bei den Hessenmeisterschaften der Jungzüchter errungen hatte. Silber für besondere Leistungen erhielt Eileen Nicolai (Erstes in der AK 3 der Landesmeisterschaft); Silber auch für Michael Pohl für Ran eins bei der Bezirksmeisterschaft im Fahren.

Die Vorsitzende ließ auch die übrigen Aktivitäten des Jahres 2010 Revue passieren: Haxenessen, Osterwanderung mit 40 Teilnehmern, Fahrturnier (erstmals auch mit A-Prüfungen), B/C-Turnier für Dressur- und Springreiter, Orientierungsritt und Schlachtfest. Die Weihnachtsfeier kam gut an, weil sie erstmals mit einer Lampen- und Fackelwanderung durch die winterliche Landschaft verbunden war. Alle Veranstaltungen waren gut besucht. Leider hätten sich für das Reitturnier keine Sponsoren gefunden, und so blieb unter dem Strich auch nur ein kleines Plus, weil zu viele Preisgelder gezahlt werden mussten. Neben den schon Genannten waren auch Theresa und Franziska Gödel, Vanessa und Fabienne Endrejat Victoria Stevenson, Luk, Mara und Mia Urich und Angelika Endrejat bei Meisterschaften auf verschiedenen Ebenen erfolgreich und dafür bereits geehrt worden. 185 Mitglieder zählte der Verein zum Jahresende. 44 Pferde waren für die Nutzung der Reithalle gemeldet, zwei davon von Nichtmitgliedern und weitere vier für die Außenplätze.

Den Bericht der Jugendwarte gab Astrid Becker. Sie ging besonders auf die Erfolge der Jungzüchter bei verschiedenen Wettbewerben ein. Die Tierklinik auf der Grube Königsberg war das Ziel einer Besichtigung, die vom Bezirksreiterbund organisiert worden war. Für dieses Jahr ist ein Zeltlager gleich nach den Sommerferien geplant. Die Jungzüchter wollen wieder an den Hessenmeisterschaften in Alsfeld teilnehmen und sich dabei auch für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, die in Futterkamp an der Ostsee stattfinden.

Nach dem Bericht von Rechnerin Bianka Hansmann lagen die Ausgaben 2010 über den Einnahmen. Zu Buche schlug hier vor allem die zügige Tilgung des Darlehens für die Reithalle, die in absehbarer Zeit abgeschlossen werden kann. Eine vorbildliche Rechnungslegung bescheinigten Volker Möll, Oliver Schäfer und Manuela Volz.

Auf ihren Antrag hin wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. In den Ältestenrat wurden Rudi Vogl, Klaus Koch, Beate Weimer, Bärbel Steinel, Gisela Volz und Hans-Erich Schneider gewählt. Kassenprüfer sind in diesem Jahr Manuela Volz, Volker Möll und Rainer Vogl.

Voraussichtliche Termine 2011 sind das Haxenessen im März, die Osterwanderung am Karfreitag (22. April), ein Fahrturnier, das Reitturnier am 27. und 28.August, der Orientierungsritt am 9. Oktober, das Schlachtfest im November und die Weihnachtsfeier am 10. Dezember.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Klaus Koch
  • Pferdefreunde
  • Reithallen
  • Reitturniere
  • Schlachtfeste
  • Vereine
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.