04. Januar 2011, 18:20 Uhr

Maria Wissig und Heinz Dönges besuchten alle Singstunden

Biebertal (ws). Zum Jahresabschluss 2010 begrüßte der Gesangsabteilungsleiter der KSG Bieber, Willi Hofmann, die Mitglieder und Freunde des Chorgesangs, darunter den KSG-Vorsitzenden Olaf Lindenberg und Schriftführer Oliver Will für den geschäftsführenden Vorstand der KSG und die Gitarrengruppe Walter im Bieberer Bürgehaus. Willi Hofmann ließ das Jahr der KSG-Sänger Revue passieren.
04. Januar 2011, 18:20 Uhr

Biebertal (ws). Zum Jahresabschluss 2010 begrüßte der Gesangsabteilungsleiter der KSG Bieber, Willi Hofmann, die Mitglieder und Freunde des Chorgesangs, darunter den KSG-Vorsitzenden Olaf Lindenberg und Schriftführer Oliver Will für den geschäftsführenden Vorstand der KSG und die Gitarrengruppe Walter im Bieberer Bürgehaus. Willi Hofmann ließ das Jahr der KSG-Sänger Revue passieren.

Höhepunkt des Jahres 2010 war das Konzert »125 Jahre Chorgesang in Bieber« im Rodheimer Bürgerhaus. Zum Jahresprogramm gehörten ferner das große Grillfest in Waldgirmes, die Teilnahme am Gottesdienst zur Bieberer Kirmes, die Wanderung auf den Dünsberg, die Tagesfahrt nach Cochem an der Mosel, das Sommersingen im Bieberer Bürgerhaus sowie die musikalische Mitgestaltung des Volkstrauertages und des Seniorenadventnachmittages der Ev. Kirchengemeinde Bieber. Hinzu kam der Männerausflug nach Nassau und die Teilnahme an Jubiläen in den Nachbarorten. Willi Hofmann zeigte Fotos einiger Veranstaltungen und hatte auch »historische Bilder der letzten 25 Jahre« sowie musikalische Visitenkarten des KSG-Chores mitgebracht. - Auch die Pflege der Geselligkeit kam bei verschiedenen Veranstaltungen und dem Singen von Ständchen zu unterschiedlichen Anlässen nicht zu kurz.

Dank galt Dirigentin Lidia Peis, die den Taktstock engagiert und mit viel Erfolg für die KSG’ler schwang. Der Gesangsabteilungsleiter dankte ihr für die geleistete Arbeit, das gute Miteinander und überreichte ein Präsent.

Dank galt auch dem Abteilungsausschuss für die stets engagiert geleistete Arbeit, Franz Beck für die kleine Festschrift zum 125jährigen und Notenwart Karl Failing samt Stellvertreter Heinz Dönges. In 2010 wurden 41 Chorproben absolviert. Alle Gesangsstunden bei den Frauen besuchte Maria Wissig, gefolgt von Elisabeth Bremer mit 40 und Agnes Bender mit 39 Gesangsstunden. Bei den Männern war Heinz Dönges der fleißigste Singstundenbesucher mit 41, gefolgt von Heinz Leib und Karl Failing mit jeweils 40 Besuchen.

Mit Kreativität und Ausdauer wird die Gesangsabteilung um neue Sängerinnen und Sänger weiter werben. Der Chor zählt zur Zeit 32 Sängerinnen und Sänger - zehn Stimmen im Sopran, zwölf im Alt, fünf im Tenor und fünf im Bass. »Diese Zahlen, insbesondere bei den Männern, zeigen, dass wir nur bei Vollzähligkeit an Planungen für Veranstaltungen und Konzerte herangehen können. Wir brauchen unbedingt Verstärkung durch neue Sängerinnen und Sänger, damit wir weiter singfähig bleiben«, sagte Willi Hofmann.

Auf dem Programm 2011 stehen: die erste Gesangsstunde am 5. Januar um 20 Uhr im Bieberer Bürgerhaus, die Wanderung der Männer am 8. Januar, die Winterwanderung der Frauen am 12. März, das Grillfest in Waldgirmes am 8. Mai, die Wanderung zum Dünsberg am 1. Juli, das Sommersingen am 14. August, die Tagesfahrt am 27. August, die Teilnahme an der Festveranstaltung des Kleintierzuchtvereins H 484 Biebertal sowie das Singen beim Volkstrauertag und bei der Seniorenfeier in der Bieberer Kirche.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chorgesang
  • Franz Ignaz Beck
  • Gitarrengruppen
  • Jahresabschlüsse
  • Sängerinnen
  • Sängerinnen und Sänger
  • Wanderungen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos