Allendorf

Welche Chance hat die Lumdatalbahn?

Allendorf/Lumda/Rabenau (pm). Welche Chancen gibt es für die Reaktivierung der Lumdatalbahn zwischen Londorf und Lollar? Dieser Frage ist der Verein Lumdatalbahn zusammen mit der Stadt Allendorf und der Gemeinde Rabenau am 19. Mai auf die Spur. Beginn: 19.30 Uhr im Bürgersaal am Bahnhof Londorf.
12. Mai 2015, 09:43 Uhr
pad_kaaaatze_135816
Auf der Suche nach Mäusen für die Reaktivierung ist nicht nur der Lumdatalbahnverein. Auch diese Katze schaut, was sich im Gleisbett so finden lässt.

Kürzlich wurde eine vertiefende Studie über die Kosten und den volkswirtschaftlichen Nutzen des Bahnbetriebs in Auftrag gegeben. »Dadurch und durch den anhaltenden Erfolg vieler modernisierter Regionalbahnstrecken ergeben sich für die Lumdatalbahn neue Perspektiven«, teilte der Verein mit.

Der Nachweis der Wirtschaftlichkeit einer Lumdatalbahn-Reaktivierung steht momentan auf dem Programm des Landkreises Gießen und des Rhein-Main-Verkehrsverbundes RMV. Kommt diese Untersuchung zu einem positiven Abschluss, dann könnte der RMV nach einer technischen Ertüchtigung der Strecke die Verkehrsleistungen ausschreiben und an ein Bahnunternehmen vergeben.

Für den Verein Lumdatalbahn referiert Vorsitzender Michael Laux. Stephan Kannwischer von der IG Horlofftalbahn zeigt Parallelen zur Bahnlinie Hungen–Wölfersheim –Friedberg auf und erläutert Beispiele für die Entwicklung von Kommunen, die gut an das Schienennetz angeschlossen sind.

Teilnehmen werden außerdem die Bürgermeister Kurt Hillgärtner (Rabenau) und Annette Bergen-Krause (Allendorf/Lumda). Eingeladen sind auch Vertreter des Landkreises Gießen und des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. Über die Geschichte der Bahn informiert derzeit auch eine Schaufensterausstellung in Reunings Haus der Kunst (ehemals Schlecker) in Allendorf.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/allendorf/Allendorf-Welche-Chance-hat-die-Lumdatalbahn;art82,102254

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung