08. April 2019, 22:18 Uhr

Zwei Osthessen auf Gran Canaria

08. April 2019, 22:18 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Heller
Tim Frühling liest im Alten Schulsaal in Odenhausen/Lumda aus seinen beiden aktuellen Büchern. (Foto: vh)

Der Mann, der den Namen der aktuellen Jahreszeit trägt, Tim Frühling, hat im Alten Schulsaal von Odenhausen sein Publikum begeistert. Viele kennen ihn als Wetteransager in der Hessenschau, Hessenschau kompakt und bei Alle Wetter. Außerdem moderiert er noch und schreibt Bücher. Im voll besetzten Schulsaal stellte Frühling zwei Werke vor, zunächst den Gran Canaria Krimi »Der Kommissar mit Sonnenbrand«.

In einem idyllischen Bergdorf werden ein deutscher Auswanderer und ein spanischer Pizzabote ermordet. Eine heiße Spur führt ausgerechnet nach Osthessen, sodass zwei Ermittler von dort auf die Sonneninsel beordert werden. Was zunächst nach Urlaub scheinen mochte, wird sich schließlich als purer Stress heraus stellen. Frühling bringt den Zuhörern die Schönheit der Insel nahe und vergisst nicht die Probleme des Tourismus zu benennen.

Nierentische in Allendorf

Nach der Lesepause folgte Frühlings Neuerscheinung: »111 Orte in Mittelhessen, die man gesehen haben muss«, erhältlich seit 21. März. Der Autor war unterwegs in der Region zwischen Westerwald, Vogelsberg und Burgwald und natürlich auch in Rabenau. Seine Mutter, die gelernte Fotografin Christine Frühling, hat ihn begleitet. Von ihr stammen die Fotos. Wenn Frühling zu den Orten seine Geschichten erzählt, meint der Zuhörer unwillkürlich, der Autor müsse von hier stammen.

Dabei ist er in Wolfenbüttel gebürtig und in Frankfurt am Main wohnhaft. Im Allendorfer Heimatmuseum hat er die Nierentische der 50er Jahre bewundert. Hier gebe es keine wissenschaftlichen Erklärungen. Am besten sei, man nehme Tante Hedwig zwecks Erklärungen mit. Der größte Schatz der Rabenau, der Lungstein, sei leider nicht zu polieren und mit seiner Farbinsuffizienz ein Graus für trübe Novembertage. Die Inneneinrichtung der Metzgerei von Matthias Nau in Ebsdorfergrund-Wittelsberg sei in 80 Jahren fast unverändert geblieben. Frühling empfahl die Cervelatwurst im Naturdarm. Am Brenzlauer Berg wäre das Geschäft Kult.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos