13. Dezember 2018, 22:05 Uhr

Zuhören, Mut zusprechen, Dinge erledigen

13. Dezember 2018, 22:05 Uhr
Die »Grünen Damen« der Asklepios-Klinik in Lich. (Foto: pm)

Lich (pm). Im Sommer 2004 startete der ehrenamtliche Besuchsdienst an der Asklepios-Klinik Lich. Inzwischen ist dieser im Klinikalltag integriert. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt im Zuhören, eventuell Mut zusprechen, manchmal für den Patienten kleinere Besorgungen erledigen – einfach die Zeit für ihn haben, die oftmals den hauptamtlich Tätigen hierfür fehlt. An der Klinik in Lich sind derzeit neun Frauen ehrenamtlich im Einsatz. Sie trafen sich jetzt zu einer Adventsfeier.

Regelmäßiger Austausch

Die »Grünen Damen« arbeiten unter dem Dach der »ökumenischen Krankenhaushilfe« in Bonn, deren Gründerin in den Sechzigerjahren Brigitte Schröder (Ehefrau des damaligen Außenministers) war. Die Damen unterliegen wie das Klinikpersonal der Schweigepflicht.

Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen wird von allen Beteiligten, den Patienten, dem Pflegepersonal, den Ärzten sowie der Klinikleitung begrüßt und als Bereicherung im Klinikalltag empfunden. Und die Mitarbeiter des Besuchsdienstes empfinden trotz mancher seelischen Belastung ihre Tätigkeit als persönlichen Gewinn, da sie mit dem Gefühl nach Hause gehen, etwas für andere getan zu haben. »Die Tätigkeit lässt einen viele Dinge des eigenen Lebens in einem anderen Licht sehen«, sagt Elisabeth Buss, die bereits seit 2004 als »Grüne Dame« für Patienten da ist.

Neben der Dienstkleidung gibt es von der Asklepios-Klink freie Verpflegung und die Erstattung der Fahrtkosten. Außerdem wird ein Raum für Besprechungen zur Verfügung gestellt. Monatlich finden Treffen mit der Klinikseelsorge zum gemeinsamen Austausch und zur supervisorischen Begleitung statt. Zweimal im Jahr unternehmen die Ehrenamtlichen Ausflüge zur Erholung und Weiterbildung.

Tradition hat auch die jährliche Adventsfeier mit Ehemaligen, Seelsorge, Sozialdienst und Klinikleitung.

Dieses Jahr wurde in weihnachtlicher Stimmung gefeiert, mit Gesang, Kuchen und Plätzchen. Patricia Rembowski begrüßte im Namen der Geschäftsführung und freute sich über das Engagement der »Grünen Damen«: »Ihre Tätigkeit ist eine Bereicherung für unsere Klinik.«

Auch Katrin Meyer-Eminger, die stellvertretend für die Pflegedienstleitung des Krankenhauses an dieser Feier teilnahm, war voll des Lobes für das ehrenamtliche Engagement.

Derzeit sind neun Damen in der Klinik im Einsatz. Interessierte für diesen ehrenamtlichen Besuchsdienst können sich bei der Seelsorge der Asklepios-Klinik informieren. Klinikseelsorger Stephan Wach ist dafür Ansprechpartner und entweder telefonisch unter Tel. 0 64 04/81-550 oder per E-Mail an s.wach@asklepios.com zu erreichen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adventsfeier
  • Asklepios Klinik Lich
  • Außenminister
  • Damen
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Mut
  • Patienten
  • Seelsorge
  • Services und Dienstleistungen im Sozialbereich
  • Sommer
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.