28. Dezember 2018, 21:38 Uhr

Zehn Krippen gebaut

28. Dezember 2018, 21:38 Uhr
Reinhard Schneider (r.) hat Krippen zugunsten der Stiftung gebaut und verkauft. Den Erlös gibt er an Herwig Bender für die Carsten-Bender-Leukämiestiftung weiter. (Foto: m)

Herwig Bender und Reinhard Schneider sind langjährige, gute Freunde. Diese Freundschaft fand jüngst ihren besonderen Ausdruck durch eine Spende. Reinhard Schneider hatte zehn große, rustikale Holzkrippen gebaut und verkauft an wiederum andere Freunde und Bekannte. 2250 Euro kamen so zusammen, die er an Herwig Bender für dessen Carsten-Bender-Leukämie-Stiftung weitergab.

Dieser ist Stiftungsgeber und war sichtlich gerührt und überrascht vom Engagement seines Freundes, dem er herzlich dankte. Herwig Bender und das Kuratorium, zu dem auch seine Tochter Melanie Beimel gehört, sind sehr engagiert in der Stiftungsarbeit. Das Geld fließt in die Förderung der medizinischen Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der akuten und chronischen Leukämien. Viele Projekte konnten bislang schon unterstützt werden. »Wir informieren uns regelmäßig, besuchen die Kliniken und Forschungseinrichtungen, um auch immer auf dem Laufenden zu sein«, berichtete Herwig Bender. Jede Spende ist willkommen und wichtig, und auch mit dieser Spende wird der Kampf gegen die Krankheit weiter unterstützt und vorangetrieben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Freunde und Bekannte
  • Wettenberg
  • Volker Mattern
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos