08. November 2019, 18:31 Uhr

Zahlungsmoral lässt nach

08. November 2019, 18:31 Uhr

Mit fast 60 Interessenten gut besucht war die Herbst-Vortragsveranstaltung von »Haus und Grund« Grünberg in den »Condomer Stuben« der Gallushalle. Mit großem Interesse folgte man den Ausführungen von Rechtsanwalt Wolfram Kieselbach. Er berichtete von einer sich verschlechternden Zahlungsmoral der Mieter. Vereinbarte Kautionen würden nicht geleistet, die Miete unpünktlich, nur zum Teil oder gar nicht bezahlt. Dies verursache auch den Vermietern, die ebenfalls Zahlungsverpflichtungen haben, erhebliche Probleme.

In finanzielle Engpässe könne heutzutage jeder geraten. Kieselbach wünschte sich ein besseres Miteinander von Mieter und Vermieter. Wenn der Mieter mit dem Vermieter über momentane Zahlungsengpässe reden würde, könnte sich der Vermieter in vielen Fällen darauf einstellen und den Schaden auch im Interesse des Mieters gering halten. Schweige demgegenüber der Mieter, wie es heute leider üblich sei, über seine finanziellen Probleme und stelle einfach die Zahlung der Miete ein, riskiere er den Verlust der Wohnung durch fristlose Kündigung und die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen durch den Vermieter.

Anhand von zahlreichen Beispielen erläuterte Kieselbach die schwierige Rechtsmaterie der fristlosen Kündigung von Wohnraummietverhältnissen wegen Zahlungsverzug. Er nannte die Voraussetzungen, unter denen bei Mietrückständen oder unpünktlichen Mietzahlungen fristlos gekündigt werden kann. Ferner erläuterte er, wie der Vermieter durch Mahnbescheid und Klage zu seinem Geld kommen könne. Er skizzierte, wie nach erfolgter Kündigung des Mietverhältnisses der Mieter, der aufgrund der Kündigung nicht ausziehe, vor Gericht auf Räumung verklagt und mithilfe des Gerichtsvollziehers aus der Wohnung gesetzt werden könne. Im Anschluss an den Vortrag beantwortete der Referent weitere mietrechtliche Fragen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Mieterinnen und Mieter
  • Grünberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.