04. Juli 2018, 22:11 Uhr

Wo die bunten Teller fliegen

04. Juli 2018, 22:11 Uhr
Die Kinder proben zusammen mit Sebastian Hartings die Tellerjonglage. (Foto: pad)

Am Launsbacher See lernten nun die Teller das Fliegen. Die akrobatische Nummer war Teil der Zirkusvorstellung mit Sebastian Hartings – eine Überraschung zum 30. Zeltlager im Rahmen der Ferienspiele.

Passender Weise heißt das Camp diesmal »Zirkus Tricesimus« – was 30 in Latein heißt. Zwei Wochen lang können hier 112 Kinder Zirkusluft schnuppern. 21 Betreuer passen auf sie auf und sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Um noch für mehr Spaß sorgen zu können, hat ein Teil im Vorfeld einen Ballonmodelierkurs besucht. Die Seniorenwerkstatt hat zudem ein Floß gebaut, damit die Kinder abenteuerliche Fahrten auf dem See unternehmen können.

Die Vorbereitungen für das große Abschlussfest am Freitagabend ab 18 Uhr laufen bereits auf Hochtouren. Die Kinder haben eigens aus Brettern eine Popcorn- und eine Dosenwurfbude gezimmert. Die Nummern für die Bühnenshow werden einstudiert. Unter anderem hat eine Gruppe zusammen mit David Günter jonglieren geübt. Er wird beim Fest sein Talent als Feuerschlucker zeigen. Außerdem wurde viel gebastelt, gebatikt und gespielt.

»Ich stehe nun auf der anderen Seite«, schmunzelt Benita Wiegand. Die Leiterin des Kinder- und Jugendbüros kennt das Lager aus allen Perspektiven. Einst hatte sie hier selbst als Kind Ferienabenteuer erlebt. Einige Jahre half sie dann als Betreuerin mit. Nun ist sie nach ihrem Studium der außerschulischen Bildung selbst für die Organisation verantwortlich.

Das zweiwöchige Ferienprogramm am See sorgt aber nicht nur bei den Kindern für Spaß. Es entlastet auch die Eltern, die sonst kaum die sechs Wochen Ferien mit Betreuungszeit abdecken könnten.

Das haben auch heimische Unternehmen erkannt. Schunk etwa unterstützt das Angebot finanziell. Dafür können Kinder der Mitarbeiter hier mitmachen. Die Kooperation gibt es seit sechs Jahren, dieses Jahr profitieren davon 40 Kinder. Auch das Uniklinikum Gießen-Marburg beteiligt sich dieses Jahr erstmals und schickte zehn Kinder in den Ferienzirkus.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen