30. Januar 2018, 20:53 Uhr

Wieder Skifreizeit geplant

30. Januar 2018, 20:53 Uhr
Ehrungen der Mitglieder beim TV »Gut Heil« Dornholzhausen mit Dennis Heinz (l.) und Henning Wenzel (2. v. r.). (Foto: pm)

Henning Wenzel ist neuer 1. Vorsitzender beim Turnverein 1919 »Gut Heil« Dornholzhausen (TVD). Er folgt damit Dennis Heinz, der sein Amt nach sechs Jahren und insgesamt 18 Jahren im geschäftsführenden Vorstand niederlegte. Auch die übrigen Vorstandsmitglieder wurden bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Dornholzhausen neu gewählt. Alle Posten wurden einstimmig abgestimmt.

Als erste Amtshandlung absolvierte Wenzel die traditionelle Ehrung der langjährigen Mitglieder. Er verglich die Jubilare mit einer tausendjährigen Eiche: Sie würden einen »reichen Erfahrungsschatz mitbringen, dafür sollten wir treu und dankbar sein«, betonte der frisch gewählte Vorsitzende. Seit 70 Jahren ist Günther Schäfer im Verein, 65 Jahre sind es bei Erich Plitsch. Dieter Hubl ist seit 60 Jahren Mitglied. Für 50-jährige Treue wurden Manfred Grimm, Jürgen Lauber, Evi Plitsch, Erich Reusch, Lothar Reuter, Erhard Schäfer, Christian Strassheim sowie Heinz-Werner Wenzel geehrt. Seit 25 Jahren halten Danica Loh, Lisa-Marie Wenzel, Niklas Brückel, André-Christoph Weber, Hanna Ruppel, Kevin James Cooper und Claudia Schieferstein dem TVD die Treue.

Zuvor hatte Wenzel in seiner Antrittsansprache einen Blick in die Zukunft gewagt. 2019 wird der Verein 100 Jahre alt. »Wir werden im nächsten Jahr ein wunderbares Fest feiern«, versprach er und versicherte, »eine lebendige Kommunikationsstruktur und einen respektvollen Umgangston« zu pflegen. Er dankte dem scheidenden Vorstand um Heinz und dessen Stellvertreter Dennis Thasler für seine hervorragende Arbeit.

Zum letzten Mal verlas Heinz den Geschäftsbericht für 2017 und konnte gute Zahlen verkünden: Die Mitgliederzahl stieg gegenüber 2016 von 597 auf 605 Mitglieder. Die Abteilung Fußball verantworte, gerade durch die Expansion im Jugendbereich, diese erfreuliche Tendenz, erklärte Heinz. Darüber hinaus erwartet der Verein eine nicht unerhebliche Steigerung der Einnahmen durch den neu gegründeten Sponsoringausschuss.

Stets aktuelle Informationen über die sportlichen Vereinsaktivitäten, wie etwa alle Ergebnisse, Trainingszeiten und Ansprechpartner ließen sich über die neu gestaltete Homepage, den Newsletter, das Langgönser Amtsblatt und Facebook abrufen. Aber nicht nur Sport, sondern auch gesellige Aktivitäten standen 2017 auf dem Programm, darunter Veranstaltungen wie das traditionelle Osterfeuer am Sportplatz, der Familienwandertag im Mai und das Torwandschießen im Rahmen der Kirmes im August. Nach sechsjähriger Pause gab es auch wieder eine Skifreizeit nach Achenkirchen,

Für 2018 stehen bereits folgende Termine auf dem Vereinsprogramm: der Wandertag findet am 1. Mai statt, auch eine Skifreizeit ist für Januar 2019 geplant, ein genauer Termin steht aber noch nicht fest.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Amtsblätter
  • Eichen
  • Erich Reusch
  • Facebook
  • Familienwandertage
  • Geschäftsberichte
  • Heinz Werner
  • Kirchweih
  • Manfred Grimm
  • Turnvereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Vorstandsmitglieder
  • Langgöns
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen