14. Juni 2019, 21:22 Uhr

Wettenberger Finanzen sind geordnet

14. Juni 2019, 21:22 Uhr

Die finanzielle Situation der Gemeinde Wettenberg ist gut. Der Halbjahresbericht, den Bürgermeister Thomas Brunner jetzt noch vor der parlamentarischen Sommerpause den Gemeindevertretern vorgelegt hat, weist für 2018 einen überaus positiven vorläufigen Jahresabschluss aus. Der Überschuss liegt voraussichtlich bei fast 900 000 Euro. Die Gründe sind unter anderem das Geld vom Land für die Gebührenfreistellung bei den Kindergärten, niedrigere Ausgaben für Sach- und Dienstleistungen sowie der verschobene Abriss der alten Kita am Weinberg. Einkommens- und Umsatzsteuer blieben hinter den erwarteten Einnahmen zurück. Bei der Gewerbesteuer lagen die Einnahmen jedoch etwas höher als geplant. Verbindlichkeiten wurden ebenfalls abgebaut: Ende 20018 hatte Wettenberg noch rund 6,1 Millionen Euro Schulden, 300 000 Euro weniger als ein Jahr zuvor.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Thomas Brunner
  • Thomas Brunner (Wettenberg)
  • Wettenberg
  • Rüdiger Soßdorf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen