29. Oktober 2018, 21:06 Uhr

Wenn Oma Paula was dagegen hat...

29. Oktober 2018, 21:06 Uhr
Avatar_neutral
Von Horst Lember
Der Kinderchor Inheidener Seesternchen mit dem Kinderchor »SOS »Sound of Sea« (im Hintergrund) beim gemeinsamen Auftritt. (Foto: tr)

Einen bunten Liederabend bot der Gesangverein Eintracht Inheiden bei seinem zehnten »Herbtszauber«. In der voll besetzten Halle eröffnete der Projektchor »Takt 17« des Gastgebers das Programm. Mit dem Lied »Über dem See« trug er eine Hommage an den Inheidener See vor.

Danach folgten die Kleinsten der Eintracht die »Seesternchen« mit den »Regentropfenlied« und »Die Hexe Wackelzahn«. Die Kinder der »Seesternchen« und der Jugendchor »SOS Sound of Sea« überzeugten mit den Liedern »Ein Kürbiskern so klein«, dem »Horizont« von Udo Lindenberg und »Die alte Moorhexe« Margit Schröder entführte in ihren Beitrag in die Lebkuchenbäckerei. Auch der Projektchor »CantAmo« Wetterfeld war mit von der Partie.

»Ein Lied wie Handgemacht« hieß der Vortrag von Sigrid Schneider. Den griechischen Wein besang der »Männerchor der Eintracht. Aus Wolferborn war die Gruppe »New Inspiration« angereist und lieferte ein musikalisches Gastgeschenk ab. Nach dem Vortrag »Most und Nüsse« von Andrea Weiß beendete »Takt 17« den ersten Teil des Programms.

Nach einer kurzen Pause folgte das Theaterspiel »Leberwurst und Mon Cherie«. Zum Inhalt: Familie Himmelreich hat im Lotto gewonnen. Seitdem möchte Marita (Diana Ernst) nur noch in »besseren Kreisen« verkehren. ihrem Mann Hans (Lutz Weiß) und Sohn Torsten (Frederik Schmid) geht das allerdings gehörig gegen den Strich. Auch der schwerhörigen Oma Paula (Sabine Schmid), die Marita am liebsten ins Altersheim abschieben möchte, gefällt das ganze nicht.

Um in adligen Kreisen ins Gespräch zu kommen, wird die Familie von Siegelow eingeladen. Da Herr von Siegelow (Rüdiger Schütz) auch noch Geburtstag hat, übertrifft sich Marita mit zahlreichen Überraschungen. Die Rechnung geht jedoch nicht auf, denn Oma Paula hat was dagegen. Alles in allem eine gelungene Darbietung, bei denen die Akteure immer wieder mit Szenenapplaus bedacht wurden. Kirsten Weihrauch führte Regie und übernahm die Rolle als Souffleuse.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos