16. Juli 2018, 22:02 Uhr

Wasserschlacht am Jugendzentrum

16. Juli 2018, 22:02 Uhr

Was ist besser bei der sommerlichen Hitze als das kühle Nass? Wasserbomben, Schreie, plantschen und jede Menge Lacher waren nun vor dem Jugendzentrum in Lollar zu hören. Plötzlich wurde es ruhig – denn die Kinder waren damit beschäftigt, unzählige Ballons mit Wasser zu füllen.

Im Rahmen der Ferienspiele lud die Jugendpflege Lollar zu Wasserbombenschlacht ein. Dabei gab es kein Halten mehr. Während die einen sich zumindest Schuhe und Strümpfe für das nasse Vergnügen auszogen, gingen andere in voller Montur in die Schlacht. Nach ein paar Minuten war der Spuk vorbei, zurückblieben etliche durchnässte »Kämpfer«, die trotzdem fröhliche Gesichter hatten.

Auch ohne Wasserbomben ging es direkt weiter: Denn im JuZ lag für die zweite Runde eine große Zahl Wasserpistolen bereit. Und zur Not reichte auch ein mit Wasser gefüllter Eimer aus, um die anderen zu durchnässen. Wer genug vom Wasser hatte, auf den warteten im Gebäude bereits Pizza und Brettspiele.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jugendzentren
  • Sommer (Jahreszeit)
  • Lollar
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos