25. Oktober 2017, 19:51 Uhr

Wandern liegt im Trend

25. Oktober 2017, 19:51 Uhr
Die fleißigsten Wanderer in der 2017er-Saison des Dünsbergvereins mit Vorsitzendem Cenneth Löhr (l.), 2. Vorsitzendem Jürgen Lenkl (r.) sind (v.l.) Sieglinde Will, Erhard Will, Doris Schäfer, Lilo Bender, Udo Fischer und Ulla Flemming. Es fehlt Bernd Hladky. (Foto: ws)

Auf eine erfolgreiche Saison blickt der Dünsbergverein zurück. Vorsitzender Cenneth Löhr berichtete dieser Tage vor Mitgliedern im Bieberer Bürgerhaus, dass 2017 insgesamt 1065 Dünsbergfreunde an 23 Wandertouren teilgenommen haben (Vorjahr: 25 Wanderungen, 1068 Teilnehmer).

Zu den Angeboten zählten u. a. eine »Stadtwanderung« nach Frankfurt, eine Extratour auf dem »Himmelsberg« und dem Bergschluchtenpfad sowie im Bergischen Land, eine Langstreckenwanderung im Gedenken an Wanderführer Dieter Schmidt von Braunfels zum Dünsberg, Touren auf dem Panoramaweg Aartalsee, der Sausteige im Geopark Odenwald und auf dem Rheinsteig. Die Mehrtagewanderung führte mit 44 Teilnehmern in die Sächsische Schweiz. Unter dem Motto »Sei nicht fad – steig aufs Rad« radelten und wanderten 30 Dünsbergfreunde in der Fränkischen Schweiz mit Jürgen und Sabine Lenkl. Das Sommerfest auf dem Dünsbergplateau war mit rund 700 Gästen gut besucht. Zudem wanderte man auf Luthers Spuren von Guntersblum nach Worms sowie auf dem Rothaarsteig von Küstelberg bis Langewiese. Hinzu kamen gesellige Veranstaltungen, u. a. zwei Hüttenabende. Löhr bescheinigte den Wanderführern, abermals hervorragende Strecken und Ziele ausgesucht zu haben. Neue Wanderfreunde seien hinzugekommen. Löhr dankte besonders Wanderwartin Kerstin March und Wanderkassenwart Uwe Höß mit einem Präsent für ihr Engagement sowie den Wanderführern Jürgen Lenkl, Kerstin March, Andreas Semmler, Sieglinde und Erhard Will, Jutta und Jürgen Arnold, Herbert Brückmann, Dieter Fähler, Heino Dörr, Uwe Rupp, Ulrike Löhr, Sabine Lenkl, Heidi Thielmann-Förster, Gerlinde und Werner Spaltner, David Drescher, Thomas Drescher, Karlheinz Palussek, Klaus Anstett, Anja Stroh, Bernd Hladky und Hans-Ludwig Mehl.

An 20 von 23 Wanderungen nahmen Lilo Bender, Erhard und Sieglinde Will teil, an 17 Wanderungen Doris Schäfer und Bernd Hladky und an 16 Touren Ulla Flemming und Udo Fischer. Vorsitzender Löhr und 2. Vorsitzender Jürgen Lenkl ehrten die fleißigsten Wanderer.

Bevor die Dünsbergfreunde Bilanz zogen, hatten sie die Wanderstiefel geschnürt und waren unter der Leitung von Jürgen Lenkl und Cenneth Löhr »Von Buchenau nach Biedenkopf« unterwegs; in Biedenkopf hatten die 88 Teilnehmer das Schlossmuseum besichtigt. Die Hüttengaudi auf dem Dünsberg findet am Freitag, 17. November, ab 18 Uhr statt. Die letzte Wanderung 2017 führt am 25. November »Rund um den Vetzberg«.

Für 2018 sind u. a. eine fünftägige Erlebnis- und Wandertour in den Frankenwald mit Cenneth und Ulrike Löhr und eine Rad- und Wanderreise an den Bodensee mit Jürgen Lenkl und Dirk Schwerdtfeger geplant.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dünsberg
  • Dünsbergverein
  • Hans Ludwig
  • Sächsische Schweiz
  • Touren
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Wanderführer
  • Wanderstiefel
  • Wandertouren
  • Wanderungen
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos