29. März 2017, 20:47 Uhr

Volksbank Mittelhessen bietet Zahlen und Kurzweil

29. März 2017, 20:47 Uhr

Kurzweiliger Rückblick: Vor 50 Jahren, 1967, wird Eintracht Braunschweig Fußball-Bundesmeister, die Basketballer des MTV Gießen werden Deutscher Meister und der Liter Benzin kostet rund 69 Pfennig (und die Mass Bier auf dem Oktoberfest in München rund 2,80 Mark). Im gleichen Jahr traten auch Werner Lotz, Günther Guckelsberger, Werner Schmidt, Rudolf Waldschmidt, Ottwin Hinkel, Dieter Müller, Wolfgang Kümmel und Werner Schmidt als Mitglieder in die Volksbank Mittelhessen ein. Dafür erhielten alle während der Mitgliederversammlung der Volksbank in Krofdorf-Gleiberg die silberne Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes.

Rund 280 Mitglieder folgten am Montag der Einladung in die Mehrzweckhalle, um sich über den aktuellen Stand und die wirtschaftliche Entwicklung zu informieren. Dazu berichtete Volksbankvorstand Rolf Witezeck über das zufriedenstellende Geschäftsjahr 2016. Über den Stand in den Wettenberger Filialen berichtete Regionaldirektor Werner Röhrig: Acht Mitarbeiter betreuen dort 6057, bzw. 3602 Mitglieder und Kunden. Rund 52,576 Millionen Euro Kundenkredite werden verwaltet und Kundeneinlagen in Höhe von 86,595 Millionen Euro betreut. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wurden alle Gäste noch zu einem Imbiss und dem Showprogramm von Bauchtredner und Magier Andreas Römer und seiner Puppen-Truppe eingeladen.

*

Ein Foto der Geehrten veröffentlichen wir in einer der nächsten Ausgaben auf einer besonderen Seite.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dieter Müller
  • Eintracht Braunschweig
  • MTV
  • Volksbank Mittelhessen
  • Werner Schmidt
  • Wettenberg
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos