16. April 2019, 21:21 Uhr

Veröffentlichung mit neuem Konzept

16. April 2019, 21:21 Uhr

Die Gemeindevertretung hatte in ihrer Sitzung am 27. März eine Änderung der Hauptsatzung beschlossen. Das war durch eine Veränderung der Regelung notwendig geworden, die die amtlichen Bekanntmachungen betrifft. Diese werden ab Mai in der Heimat-Zeitung »Reiskirchener Anzeiger / Reiskirchener Stimme« veröffentlicht. Dazu hat die Gemeinde mit der Mittelhessischen Druck- und Verlagshaus GmbH einen entsprechenden Vertrag geschlossen.

Am Montagabend hatte die Gemeinde zu einer Informationsveranstaltung in das Bürgerhaus eingeladen, um den Bürgern, insbesondere den Vereinsvorständen, den Vertretern der Kirchen, der Parteien und Verbände, die Möglichkeit zu geben, sich über das neue Konzept des Verlags und der Gemeinde zu informieren. Auskunft erteilte vom Verlag der stellvertretende Chefredakteur Burkhard Bräuning. Der Erste Beigeordnete Dr. Thomas Stumpf eröffnete die Veranstaltung, zu der etwa 60 Bürger gekommen waren. Es waren, wie auch die späteren Fragen erkennen ließen, in erster Linie Vertreter von Vereinen aus den Ortsteilen. Stumpf schilderte noch einmal die Situation, die zu der nun vollzogenen Änderung geführt habe.

Direkten Kontakt angeboten

Reiskirchen sei eine schöne und lebenswerte Gemeinde, wie Bräuning anschließend in zahlreichen Bildern darstellte. Alle Ortsteile waren mit bekannten Sehenswürdigkeiten, aber auch mit der Vielfalt des Vereinslebens präsent. Wenn sicherlich viele der Anwesenden diese Bilder schon einmal im Zusammenhang von Presseveröffentlichungen gesehen hatten, so erzielte doch die Präsentation im Rahmen einer Gesamtschau eine vollkommen andere Wirkung und unterstrich noch einmal die Aussage des stellvertretenden Chefredakteurs. Es waren Bilder von Mitarbeitern und Privatpersonen aus dem Archiv des Verlags. In einer weiteren Präsentation erläuterte Bräuning noch einmal die Richtlinien für die Veröffentlichungen in der Heimat-Zeitung. Danach werden Veröffentlichungen der örtlichen Kirchengemeinden, Vereine und Verbände und Parteien kostenlos gedruckt. Die Übermittlung der Daten erfolgt ausschließlich auf digitalem Wege und im Umfang von maximal 1500 Zeichen. Veröffentlichungen, die als PDF-Dateien eingereicht werden, nimmt der Verlag nicht an. Leserbriefe werden nicht veröffentlicht. Redaktionsschluss für Vereinsmitteilungen ist jeweils montags, 18 Uhr.

Die folgenden Fragen betrafen Vereinsveröffentlichungen und die zuvor erläuterten Richtlinien. Während Vereinsveröffentlichungen kostenlos in dem angegebenen Rahmen abgedruckt werden, gelten Veröffentlichungen, in denen etwa ein Gesangverein einen Dirigenten oder ein Sportverein einen Trainer sucht, als Stellenanzeigen, die kostenpflichtig sind. Das gilt auch für kommerzielle Veranstaltungen. Abschließend sprach Bräuning die Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit aus und bot auch bei Unklarheiten den direkten Kontakt an. Schließlich werde man für alles eine Lösung finden. Sollte ein Abonnent seine Heimat-Zeitung nicht erhalten, bat Bräuning um umgehende Mitteilung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chefredakteure
  • Informationsveranstaltungen
  • Sitzungen
  • Verlagshäuser
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos