14. September 2017, 20:30 Uhr

Vereinsgemeinschaft kauft Backhaus

14. September 2017, 20:30 Uhr
Die Gemeinde Biebertal verkauft das alte Backhaus an die Königsberger Vereinsgemeinschaft. (Foto: ws)

Die Gemeinde Biebertal verkauft das alte Backhaus in der Schlossstraße für 30 000 Euro an die Vereinsgemeinschaft Königsberg. Die Zahlung erfolgt in sechs Teilraten. Die Gemeinde wird die Heizung instand setzen, den Treppenaufgang zur Sirene herrichten und die Pflege des Hanges zur Kirche hin übernehmen. Dies teilte der Erste Beigeordnete Peter Kleiner in Vertretung von Bürgermeister Thomas Bender mit.

Der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft, Guido Rothe, sagte, dass das defekte Dach des kleinen Anbaus am Backhaus nicht nachverhandelt werden soll. Ortsbeirat Wolfgang Lenz hatte angeregt, dieses Dach noch instand zu setzten.

Die Ergänzung zum ersten Nachtragshaushalt für 2017, der auch die Planungskosten für den Bauhof von 470 000 und für den Feuerwehrstützpunkt von 330 000 Euro enthält, nahm der Ortsbeirat nur zur Kenntnis, da die Ergänzung erst kurzfristig vorgelegt worden war. Eine Verpflichtungsermächtigung von 700 000 Euro für den Ausbau der Straße »Schöne Aussicht« sei in dieser Höhe nicht notwendig, da bereits 350 000 Euro im Haushalt 2017 eingestellt seien.

In der Kita Königsberg wird Ende September/Anfang Oktober der Bodenbelag erneuert. Danach wird bei laufendem Betrieb tapeziert und der Schallschutz installiert. Die Dichtungen der Fenster sollen erneuert und das Holz ausgebessert werden. Sascha Lepper regte an, die Fenster komplett mit Dreifachverglasung zu erneuern. Die Mittel für neue Fenster (8 000 Euro) sind im Haushalt eingestellt. Eine Nutzung des ersten Stocks im Kindergarten ist aus brandschutztechnischen Gründen nicht möglich, teilte Peter Kleiner mit. Die Nutzung durch das Familienzentrum soll bei einem Ortstermin mit der Bauabteilung besprochen werden, auch die Aufhebung der Nutzung als »Notwohnung«.

Auf der Böschung von der ehemaligen Tierklinik Richtung Dorf könnte zur Sicherheit für Fußgänger bei der Wasserleitungserneuerung der Fichtenstraße der Weg hergerichtet werden. Zur Behebung der Wasserschäden in der Mehrzweckhalle über der ehemaligen Wohnung wird das Dach repariert. Wenn die Vereinsgemeinschaft einen Schlüssel für die Wohnung gehabt hätte, hätte eine Wanne zum Auffangen des Wassers aufgestellt werden können. Auch in die ehemalige Gaststätte ist Wasser eingedrungen. Wahrscheinlich durch eine defekte Dachrinne.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beigeordneter
  • Heizungen und Öfen
  • Kindertagesstätten
  • Thomas Bender
  • Thomas Bender (Biebertal)
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.