08. März 2019, 19:11 Uhr

»VdK wertvoll für den Ort«

08. März 2019, 19:11 Uhr
Udo Wilk gratuliert Hilde Hähner. Sie ist seit 65 Jahren Mitglied im VdK. (Foto: pm)

Udo Wilk, Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Cleeberg, berichtete in der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Cleeberg im Geschäftsbericht über die wichtigsten Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Der Ortsverband hat aktuell 155 Mitglieder, sechs neue kamen 2018 hinzu.

Höhepunkte des Vereinslebens waren unter anderem das Heringsessen an Aschermittwoch, das zum zweiten Mal stattfand und wieder rege angenommen wurde, eine Mehrtagefahrt nach Erbendorf in der Oberpfalz, ein Info-Abend mit bayerischem Abend inklusive Weißwürsten und verschiedenen Sorten Leberkäse und schließlich die Jahresabschlussfeier mit der Gruppe »Boussel Dande« aus Bonbaden.

Auch für dieses Jahr stehen wieder einige Termine auf dem Programm. Bereits fest stehen folgende Vorhaben: Die Müllsammlung am 30. März, eine Tagesfahrt nach Bad Driburg am 15. Juni, die Grillfeier im Schützenhaus am 3. August, der Info-Nachmittag am 12. Oktober und die Jahresabschlussfeier am 7. Dezember.

Bernd Klingelhöfer informierte über die geplante Mehrtagefahrt 2020, die vom 8. bis 13. August nach Elisabethzell im Bayerischen Wald führen soll.

Seit zehn Jahren sind Thomas Siegl und Thorsten Biedenkapp im Verein. Seit 25 Jahren halten Axel Bormann, Ottilie Watz, Ursula Schmalbach und Irmtraud Kuhl dem VdK Cleeberg die Treue. Udo Wilk bedauerte, dass keiner der genannten Mitglieder die Zeit gefunden hatte, zur Versammlung zu kommen. Die Jubilare bekommen ihre Urkunden und Präsente zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

Seit 65 Jahren ist Hilde Hähner Mitglied im Sozialverband. Ihr überreichte Udo Wilk in einer Pause der Veranstaltung Urkunde, Anstecknadel mit eingravierter Jahreszahl und eine Flasche Wein zu Hause, denn die Cleebergerin, die in diesem Jahr ihrem 92. Geburtstag entgegen sieht, wohnt nahe des Bürgerhauses.

Bürgermeister Horst Röhrig überbrachte die Grüße der Gemeinde Langgöns. Dabei würdigte er insbesondere die »erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit im sozialen Bereich vor Ort«. Mit seiner Arbeit trage der Verband zur Vielfalt und Bereicherung des Dorflebens bei – und das sei ein wertvoller Beitrag für das Zusammenleben in dem Langgönser Ortsteil, betonte Röhrig.

Im Anschluss an den offiziellen Teil waren die Besucher zu einem herzhaften Heringsessen eingeladen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geschäftsberichte
  • Horst Röhrig
  • Leberkäse
  • Mitglieder
  • Sozialverbände
  • Urkunden
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Langgöns
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen