16. April 2018, 21:10 Uhr

VdK-Ortsverband ehrt verdiente Mitglieder

16. April 2018, 21:10 Uhr
Ehrungen beim VdK-Ortsverband Odenhausen/Kesselbach mit dem Kreisvorsitzenden Horst Weitze (l.). (Foto: vh)

Rabenau (vh). Über die Bedeutung der einzelnen Ortsverbände für den Sozialverband VdK Hessen sprach der VdK-Kreisvorsitzende Horst Weitze im Rahmen der Hauptversammlung des Ortsverbands Odenhausen/Kesselbach in der Gaststätte Schomber.

Weitze möchte, dass der Ortsverband weiter besteht. Er sagte seine Unterstützung zu für die turnusmäßige Vorstandsneuwahl 2019. Vorsitzende Annemarie Schöneweiß hatte angekündigt, der gesamte Vorstand wolle sich dann aus Altersgründen zurückziehen. Weitze rechtfertigte die allgemeine Beitragserhöhung beim VdK um zwölf Euro auf 66 Euro. Mitgliedern würde unter die Arme gegriffen bis hin zu Rechtsfällen. Hartz-IV-Empfänger könnten die Rückerstattung des Mitgliedsbeitrags beantragen.

Das Sommerfest des Ortsverbands soll stattfinden am 5. August im Sportheim des TV Kesselbach (ist noch abzuklären). Die Busfahrt am 2. Juni zum Hessentag nach Korbach sowie das Mittagessen sind kostenfrei. Anmeldungen bis 20. April bei der Vorsitzenden oder bei Thea Krug in Odenhausen.

Weitze und Schöneweiß ehrten verdiente Mitglieder des VdK-Ortsverbands Odenhausen/Kesselbach: Cornelia Schäfer, Sonja Schomber, Rita Dietzler, Sibylle Krämer, Lena Krämer, Markus Eichmann und Markus Lenhard.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gaststätten und Restaurants
  • Hartz-IV-Empfänger
  • Hauptversammlungen
  • Ortsverbände
  • Rabenau
  • Sozialverband VdK
  • VdK Hessen
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos