02. Dezember 2016, 12:00 Uhr

Traum vom großen Geld auf der Theaterbühne

Buseck (siw). Ob der Traum von einer Reise nach Mallorca in Erfüllung geht? Geldknappheit ist nämlich im Hause Häfale ein Dauerthema. Mit Bauernschläue soll das Problem gelöst werden. Wird es gelingen? Erfahren können dies die Besucher am ersten Weihnachtsfeiertag im Kulturzentrum am Schlosspark. Dann wird die Theatergruppe »Spät dran« im Gesangverein Heiterkeit-Sängerkranz Großen-Buseck ein lustig-turbulentes Theaterstück von Reiner Schrade aufführen. Der Titel: Vom Bankrotteur zum Milliardär oder »Eine Bomben-Geschäftsidee«.
02. Dezember 2016, 12:00 Uhr
Während die Figuren im Stück »Eine Bomben-Geschäftsidee« vom großen Geld träumen, hoffen die Darsteller vor allem auf viele Besucher. (Foto: siw)

Wie Regisseurin Evelyn Müller verriet, ist der Dreiakter ein wahrer Schenkelklopfer und geradezu maßgeschneidert auf die mitwirkenden Laienschauspieler. Der traditionelle Chor-, Theater- und Tanzabend beginnt am 25. Dezember um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Zunächst wird der Traditionschor des Heiterkeit-Sängerkranz mit weihnachtlichem Liedgut zu hören sein.
Die Zweitaufführung findet am 8. Januar um 14 Uhr statt. Ab 5. Dezember läuft der Vorverkauf für die Premiere-Veranstaltung über Telefon 01 57/72 07 65 08. Die Kartenausgabe findet am Samstag, dem 17. Dezember, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr im Kulturzentrum statt. Der Eintritt beträgt jeweils zehn Euro, Kinder bis zwölf Jahre zahlen die Hälfte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kunst- und Kulturzentren
  • Milliardäre
  • Theaterbühnen
  • Theatergruppen
  • Theaterstücke
  • Weihnachtsfeiertage
  • Siglinde Wagner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos