26. September 2018, 22:11 Uhr

Tourismusförderer preisen Lahnwanderweg

26. September 2018, 22:11 Uhr
Ein besonderer Anreiz für Wanderer sind die Stempel. An mehreren Stellen im Landkreis gibt es sie jetzt. (Foto: mo)

Wasserwanderer und Radfahrer wissen es schon lange: An der Lahn ist es wunderschön. Das idyllische Lahntal mit beschaulichen Orten und waldigen Höhen hat seinen Reiz bis heute bewahrt. Aber man kann das Lahntal auch erwandern oder die Lahnhöhen zu Fuß erklimmen. Eine Aktion rund um neu eingerichtete Stempelstellen soll nun weitere Wanderer auf den attraktiven Weg locken.

Die als Qualitätsweg »Wanderbares Deutschland« zertifizierte Strecke führt von der Lahnquelle, 628 Meter hoch im Rothaargebirge gelegen, unter anderem durch den Landkreis Gießen. Sie endet an der Mündung der Lahn in den Rhein bei Lahnstein. 24 Schlösser, ungezählte Kirchen, zwei Dome (Wetzlar und Limburg), einige Altstädte, Brücken, Schleusenanlagen, Schiffsanleger und immer wieder urige Einkehrmöglichkeiten mit regionalen Köstlichkeiten begleiten den Wanderweg. Er ist rund 290 Kilometer lang und wurde für Wanderer in 19 begehbare Etappen mit Längen von 6,9 bis 38,2 Kilometer Länge unterteilt. Neu ist – man kennt das zum Beispiel aus Gebirgsregionen – dass es nun auch am Lahnwanderweg Stempelstellen gibt.

Wanderpass im Internet

Im Landkreis Gießen wurden am Altenberg in Lollar-Odenhausen die Stempelstelle E8 und unterhalb des Gleiberg am Fußgängeraufstieg die Stempelstelle E9 montiert. Zusätzlich wurde am Startpunkt des Gießener Zuwegs das Info-Center von Hochschule und Stadt im Bahnhofsgebäude mit Etappenstempeln ausgestattet.

Zum Stempelsammeln wurde eigens ein neuer Wanderpass erstellt, dieser kann auf der Internetseite www.dasLahntal.de (Prospekte) oder unter www.giessener-land.de (Service) heruntergeladen werden. In gedruckter Form ist er bei den Tourist-Informationen und Rathäusern am Lahnwanderweg zu erhalten.

Zur Einweihung der Stempelstellen wird derzeit die Sonderaktion »8 Wochen – 8 Stempel« angeboten. Diese Aktion erläuterten jetzt beim Ortstermin am Gleiberg Landrätin Anita Schneider, Heike Bader (Tourismusförderung im Landkreis Gießen), Joanne Müller, stellvertretende Leiterin der Tourist Information Gießen, sowie die Bürgermeister Thomas Brunner (Wettenberg), Dr. Bernd Wieczorek (Lollar) und Patricia Ortmann (Biebertal). Die Aktion ist bereits angelaufen und endet am 11. November. Gesammelt werden sollen acht verschiedene Etappenstempel. Da der Lahnwanderweg durch den ÖPNV gut zu erreichen ist, müssen die Etappen nicht an einem Stück und auch nicht in der vorgegebenen Reihenfolge erwandert werden. Wichtig ist für die Teilnahme nur die Einsendung des gestempelten Wanderpasses bis zum Einsendeschluss an die Geschäftsstelle des Lahntal Tourismus Verbands (Adresse steht auf dem Wanderpass). Alle Stempelpässe gehen in die Lostrommel, es sind fünf Lahnwanderweg-Sets sowie diverse Sachpreise zu gewinnen.

In der Gruppe unterwegs

Wer bei einer geführten Wanderung Stempel sammeln möchte, kann sich zwei öffentlichen Wanderungen anschließen. Die erste wird am Sonntag, 30. September, angeboten. Das Motto lautet »Auf die Stempel fertig los!«. Treffpunkt ist um 10.50 Uhr am Bahnhof in Biedenkopf, Ausklang auf dem Herbstmarkt in Bad Laasphe. Auf der rund 18 Kilometer langen Strecke mit einer Wanderzeit von rund fünf Stunden können drei Stempel gesammelt werden.

Am 20. Oktober folgt eine Gesundheitswanderung von Wetzlar nach Braunfels. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Rathaus in Wetzlar. Weitere Infos unter 0 64 41/99 77 55.

Für die Wanderplanung stehen zudem Touren-App, Online-Tourenplaner sowie Karte und Taschenführer zur Verfügung, Wanderungen können auch komplett gebucht werden. Auch ist der Lahnwanderweg mit einem Wanderleitsystem ausgestattet, es wird zweimal im Jahr von Wegepaten kontrolliert.

Weitere Informationen sind erhältlich beim Lahntal Tourismus Verband in Wetzlar, Telefon: 0 64 41/30 99 80, E-Mail: info@daslahntal.de, Internet: www.lahnwanderweg.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktionen
  • Altstädte
  • Anita Schneider
  • Bernd Wieczorek
  • Lahn
  • Radfahrer
  • Thomas Brunner
  • Thomas Brunner (Wettenberg)
  • Wanderer
  • Wanderungen
  • Wettenberg
  • Klaus Moos
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.