05. April 2019, 21:36 Uhr

Teutonia droht Auflösung

05. April 2019, 21:36 Uhr
Ehrungen mit (v. l.) Joachim Peter, Jürgen Günther, Peter Haubt, Henrik Hess und Gregor Choroszewicz. (Foto: dis)

Vorsitzender Joachim Peter begrüßte in der Sport- und Kulturhalle Laubach zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Sportverein Teutonia 1914 Laubach. In der Sitzung ging es vor allem um die Zukunft des Vereins, es fehlen Mitglieder, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und den Verein zu führen.

Nachdem Frank Beck im Mai 2018 sein Amt als Vorsitzender niedergelegt hat, bestand der geschäftsführende Vorstand nur noch aus einem Vorsitzenden und dem 1. Kassenwart. Dies sei für einen Verein mit über 300 Mitgliedern auf Dauer für den ehrenamtlichen Vorstand nicht zumutbar, sagte Peter. Der Vorstand bemüht sich bereits seit 2015, als schon einmal eine außerordentliche Generalversammlung nötig war, darum, alle Ämter zu besetzen und Personen für die Mitarbeit im geschäftsführenden Vorstand zu gewinnen. Das Vakuum im Vorstandsbereich sei auch für Investitionen in die Zukunft und Entwicklung des Vereins nicht länger tragbar.

Schiedsrichter gesucht

Sollte sich bis zur nächsten Jahreshauptversammlung im Jahr 2020 niemand für die Mitarbeit im geschäftsführenden Vorstand finden, sieht der Vorstand nur die Möglichkeit, eine außerordentliche Generalversammlung einzuberufen. In der müssten die Mitglieder dann über die Auflösung des Vereins entscheiden.

Bei der Vorstandswahl blieb der Vorsitzende Joachim Peter kommissarisch im Amt, ebenso Schriftführer Robert Köppen. Die weiteren Ergebnisse: Robert Köppen (Spielausschussvorsitzender), Marco Lange, Florian Wagner, Moritz Ritter, Alexander Strack und Henrik Hess (Spielausschuss), Daniel Strack (2. Schriftführer und 2. Rechner), Christoph Steuler bleibt kommissarisch Jugendleiter, Gregor Choroszewicz, Ulrich Münch und Andreas Repp (Beisitzer). Michael Köppen und Marek Romejko sind Kassenprüfer. Der Posten des Rechners Bernd Bigdun stand nicht zur Wahl.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung standen auch Ehrungen an: Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Henrik Hess, Torsten Rinn, Lars Hisserich, Lisa Hisserich, Wassilis Tzallas und Alec Reinheim geehrt; eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft erfuhren Manfred Baierl, Reinhold Ostheim und Peter Haubt. Jürgen Reinheimer, Manfred Seip und Günther Welgen konnten für 40 Jahre Mitgliedschft geehrt werden, Klaus Schork für 50 Jahre, Erhard Rühl für 60 Jahre sowie Rudolf Knoll, Hans-Georg Metzger und Dieter Winhauer für 65 Jahre. Vorstandsehrungen wurden vorgenommen für Jürgen Günther (5 Jahre Beisitzer für die Alten Herren) und Gregor Choroszewicz (Beisitzer seit 2014 und 2. Platzwart seit 2015).

Die regelmäßigen festen Ausgaben für Sportheim, Senioren-Spielgemeinschaft, Jugend-Spielgemeinschaft, Abgaben an Sportverbände, Stadt und Kreis übersteigen die Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen und Bandenwerbung. Der Verein versucht daher, das Defizit mit zusätzlichen Einnahmen auszugleichen. Im vergangenen Jahr ist es nicht gelungen, trotz Zusatzeinnahmen bei »Blues, Schmus und Apfelmus«, aus Heimspielen und Spenden eine Jahresbilanz mit einer positiven Ergebnis abzuschließen. Einnahmen aus Veranstaltungen seien aber nur möglich, wenn für diese Veranstaltungen freiwillige Helfer aktiviert werden können, ansonsten müsste der Verein den Gürtel erheblich enger schnallen.

In der Jahreshauptversammlung wurde zudem aus den einzelnen Abteilungen berichtet. Christoph Steuler legte für die Jugendspielgemeinschaft Rechenschaft ab, Robert Köppen für die Seniorenspielgemeinschaft. Jürgen Günther berichtete für die Alten Herren. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es einen einzigen Schiedsrichter, der für den Verein pfeift. Zu Punkteabzügen oder Geldstrafen durch den Verband kommt es noch nicht, da bei den beiden anderen Vereinen in der Spielgemeinschaft noch genügend Schiedsrichter aktiv sind. Sollte ein Mitglied Interesse an einer Schiedsrichtertätigkeit haben, sollte es sich beim geschäftsführenden Vorstand melden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Mitglieder
  • Sportvereine
  • Laubach
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.