20. März 2017, 20:20 Uhr

Teich wird trockengelegt

20. März 2017, 20:20 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Heller

Karlheinz Kusminder ist 40 Jahre Mitglied des Angelsportvereins Allertshausen und aktuell Kassenwart. Bei der Hauptversammlung wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Erwin Hanel und Harold Herdman sind jeweils 30 Jahre im Angelsportverein, Dean Hanel kam vor 20 Jahren hinzu (Foto dazu folgt).

Im September soll der Dorfteich saniert werden. Dann wird der Teich trockengelegt, der Schlamm ausgebaggert und eine Probe im Labor auf Schadstoffe untersucht, damit das Material im Idealfall kostenneutral auf landwirtschaftliche Felder verbracht werden könnte. Zwei Gästeangeln will Vorsitzender Egon Kellermann darum ansetzen, um rechtzeitig möglichst viele Fische aus dem Teich zu bekommen.

Das Anangeln des Vereins ist am 23. April, der Familienabend am 29. April und das Teichfest am 5. und 6. August. Der Termin für das Forellenräuchern um Ostern wird rechtzeitig angekündigt. Die Zahl der Pflichtarbeitsstunden für Aktive beträgt weiterin 15, die Fangquoten bleiben unverändert (Dorfteich: ein Aal, zwei Karpfen, ein Zander, zwei Schleihen, vier Hechte; Waldteich: ein Aal, zwei Karpfen, eine Schleie und beliebig viele Weißfische).

2016 wurde der Waldteich gereinigt, somit können hier Fische aus dem Dorfteich unterkommen. Am Vereinsheim bauten Mitglieder neue Scheiben an der Straßenseite und Hinterseite ein, setzten rückwärtig auch eine Tür. Der Anschlussbereich soll nun zur Terrasse ausgebaut werden. Jugendwart Thomas Schmidt gab 2016 alle vier Wochen sonntagmorgens Unterricht im Vereinsheim. Ein professioneller Rutenbauer bot einen Workshop an. Erstmals führte die Jugendgruppe ein Karpfenangeln durch. Schmidt will 2017 den Unterrichtsrhythmus beibehalten, gleichzeitig mehr Angelpraxis vermitteln.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos