18. September 2019, 21:32 Uhr

Stumme Frauen beginnen zu reden

18. September 2019, 21:32 Uhr
Plakat zur Schau von Elnaz Niknejad. (pm)

In der Reihe »Kunst im Kabinett« zeigt das Museum im Spital die Ausstellung »Stumme Frauen beginnen zu reden - Kunst ist international« mit Arbeiten der iranischen Künstlerin Elnaz Niknejad. Zur Vernissage am Freitag, 20. September, um 17 Uhr gibt es eine Einführung von Hartmut Miethe. Gezeigt wird eine Auswahl von Arbeiten, die der Künstlerin helfen, in der neuen Heimat mental Fuß zu fassen und ihr Selbstverständnis als mündige und freie Persönlichkeit weiter zu entfalten.

Die Bilder sind einerseits dem Gegenständlichen verhaftet, andererseits entfaltet sich ein abstraktes, ornamentales Farbenspiel, das daran erinnert, dass sich die Künstlerin im Iran mit zeichnerischen Entwürfen von Teppichen befasst hat.

Jede Form von Kunst kann für die Entwicklung der Persönlichkeit großartige Dienste leisten und zugleich ihren Beitrag dazu bringen, Schmerzliches aus der Vergangenheit zu verarbeiten. Elnaz Niknejad steht erst am Anfang ihrer künstlerischen Entwicklung, überzeugt jedoch bereits im Umgang mit Form und Farbe.

Ihre erste Ausstellung im Kunst- und Kulturforum Laubach (die GAZ berichtete) fand bereits eine breite Resonanz. Sie veranlasste Miethe, die Künstlerin in das Museum im Spital nach Grünberg einzuladen. Hier trifft sie auf Menschen, die gerne und bewusst in den Dialog der Kulturen eintreten und die Künstlerin und ihre Familie auf dem Weg der Integration auf diese Weise begleiten. Die Ausstellung ist bis 20. Oktober zu sehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiten
  • Kabinett
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Museen und Galerien
  • Vernissagen
  • Grünberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen