09. Oktober 2018, 21:32 Uhr

Stiftung gibt Anstöße für soziale Projekte

09. Oktober 2018, 21:32 Uhr

Die Stiftung Anstoß fördert auch im kommenden Jahr wieder soziale Projekte in Stadt und Landkreis Gießen. Die Projekte sollen das Ziel haben, die Lebensqualität von sozial benachteiligten Menschen zu verbessern.

Besonders förderungswürdig sind Projekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen, damit ihnen ein guter Start ins Leben gelingt und sie eine Lebens- und Berufsperspektive finden. Unterstützt werden auch Angebote für aus ihrer Heimat vertriebene oder geflohene Personen. Hier möchte die Stiftung einen Beitrag leisten, damit Begegnung und Freundschaft zwischen den Kulturen entsteht. Ein weiteres Anliegen ist die Förderung der Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen.

»Wir wollen Initiativen und Gruppen in der Region Mut machen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen«, erklärt Wolfgang Balser, Vorsitzender der Anstoß-Stiftung. Anregungen für Projektideen gibt es auf der Internetseite der Stiftung. Antragsfrist ist der 30. November 2018. Die Anträge müssen schriftlich oder per E-Mail an die Geschäftsstelle gesandt werden. Nähere Informationen unter: www.anstoss-giessen.de.

Bisher hat die Stiftung in ihrer 20-jährigen Arbeit mehr als 340 Projekte mit einem Gesamtbetrag von rund 840 000 Euro gefördert. »Damit konnte ein positiver Beitrag zur Gestaltung des sozialen Lebens in der Region geleistet werden«, sagt Balser.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berufsaussichten
  • Lebensqualität
  • Soziale Benachteiligung
  • Stiftungen
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos