24. September 2017, 23:57 Uhr

Highland-Games

Starke Männer in fliegenden Röcken

Die Highland-Games sind der Knaller beim Herbsttreffen der »Blue Knights«. Auf dass noch mehr Männer in Schottenröcken antreten, hatte sich der Motorradclub etwas einfallen lassen.
24. September 2017, 23:57 Uhr
Neben Motorblock-Weitwurf und Sackschlagen eine Disziplin der Highland-Games in Ettingshausen: Baumstammstoßen. (Foto: con)

Heiße Motoren und starke Männer in Schottenröcken prägten das Geschehen beim zehnten »Oktoberrock« des Chapters Mittelhessen der »Blue Knights«. Über 100 Biker waren am Wochenende der Einladung des Clubs Motorrad fahrender Polizisten auf den Sportplatz Ettingshausen gefolgt.

Nach der Anreise der Teilnehmer aus ganz Deutschland, aber auch Finnland, Belgien, Österreich und der Schweiz am Freitag stand tags darauf zunächst eine Rundfahrt auf dem Programm des Treffens, gefolgt von einem Gottesdienst. Am Nachmittag dann der absolute Höhepunkt: die Highland-Games, die viel Spaß für Wagemutige und Zuschauer zugleich versprachen. Zumal einige der starken Männer, passend zum Ursprung des Wettkampfs, im Schottenrock kamen (als Anreiz diente eine Flasche Malt-Whisky für alle, die die Röcke fliegen ließen).

Stilecht von Dudelsack-Klängen begleitet, mussten die Wettkämpfer Technik, Geschicklichkeit und Kraft beweisen. Weniger beim Gummistiefel-Zielwurf und Sackschlagen, mehr beim Baumstammstoßen. Hilfreich natürlich auch eine ordentliche Portion Begeisterung. Letzteres brachten alle Teilnehmer mit. Ebenfalls ein Klassiker der Highland-Games ist das Steinstoßen. Da es in Ettingshausen an einem großen Felsblock mangelte, galt es einen Vier-Zylinder-Motorblock möglichst weit zu werfen.

Spende für caritativen Zweck

Wie immer beim »Oktoberrock« durfte gute Musik nicht fehlen: Am Freitagabend spielten die »Grimmicks«, am Samstag sorgte die Elvis-Coverband »Sounddogs« für gute Stimmung bei den über 300 Gästen.

Ziele der Blauen Ritter sind die Förderung des Motorradtourensports, der Völkerverständigung sowie die finanzielle und materielle Unterstützung gemeinnütziger, mildtätiger und sozialer Einrichtungen. Dem kommt selbstverständlich auch das Chapter XXI der »Blue Knights«nach: Wie immer beim »Oktoberrock« wurde eine wohltätige Spende überreicht. Diesmal 1500 Euro an die Familie eines schwerstbehinderten Kindes aus Linden. Überreicht wurde der Scheck durch den Präsidenten des Polizeipräsidiums Mittelhessen, Bernd Paul, sowie den Leiter der Dienststelle Grünberg, Frank Demper. Mit der Feier beschließt der Club traditionell die Motorradsaison. Seit 2002 gibt es das mittelhessische Chapter der internationalen Vereinigung Motorrad fahrender Polizeibeamten, zunächst hatte man in Münster sein Domizil, vor zwei Jahren wechselte man nach Ettingshausen. Der Name »Blue Knights« ist abgeleitet von der blauen Uniform der amerikanischen Polizei – dort hatten sich die ersten Chapter der Vereinigung 1974 gegründet. Das Chapter »Blue Knights Germany XXI Mittelhessen« wurde 2002 von zehn Polizeibeamten in Gießen gegründet und zählt mittlerweile 50 reguläre, fünf Ehrenmitglieder sowie dem Chapterpfarrer als »Spezial-Ehrenmitglied«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gemeinnützigkeit
  • Mittelhessen
  • Motorradclubs
  • Polizei
  • Polizeipräsidium Mittelhessen
  • Röcke
  • Schwerstbehinderte
  • Uniformen
  • Völkerverständigung
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos