26. April 2019, 22:14 Uhr

Ersthelfer löschen Feuer

Sprinterfahrer aus Lollar verursacht Unfall auf A 5

26. April 2019, 22:14 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Lollar/Breitenbach (pm). Verursacher eines schweren Unfalls auf der A 5 in der Gemarkung Breitenbach am Mittwoch war ein 29-jähriger Sprinterfahrer aus Lollar. Der Mann wurde dabei schwerst verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr in Fahrtrichtung Norden zwischen der Rastanlage Rimberg und dem Hattenbacher Dreieck.

Der Mann aus Lollar war mit einem Transporter Mercedes-Benz Sprinter unterwegs und fuhr zwischen der Rastanlage Rimberg und dem Hattenbacher Dreieck in einem Gefällestück aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Sattelzug aus Litauen auf dem zweiten Fahrstreifen auf. Der Sprinterfahrer wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe kam es zudem zum Brand im Frontbereich und Unterboden des Transporters.

Nachfolgende Verkehrsteilnehmer liefen mit Feuerlöschern und Wasser zu dem brennenden Transporter und hielten den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr Kirchheim unter Kontrolle. Der eingeklemmte Fahrer wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeugwrack befreit.

Der schwerstverletzte Lollarer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Gießen geflogen. Der 25-jährige Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt. Es entstand ein etwa zehn Kilometer langer Rückstau. Ein großes Problem für die Einsatzkräfte war die fehlende Rettungsgasse, die Fahrbahn war zum großen Teil blockiert.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos