03. Mai 2019, 19:03 Uhr

Sozialer Aspekt überwiegt

03. Mai 2019, 19:03 Uhr
Wilfried Gieß und Willi Stühler sind seit 70 Jahren im Liederkranz. (Foto: ghe)

Neben dem Ausüben eines gemeinsamen Hobbys haben Vereine noch eine wichtige Bedeutung: die soziale Gemeinschaft. Auf Basis des gemeinsamen Interesses entwickeln sich weitere Kontakte und Gespräche. Dieser soziale Aspekt ist auch dem Gesangverein Liederkranz Lehnheim ein zentrales Anliegen, wie nun auf der Jahreshauptversammlung einmal mehr deutlich wurde.

Vorsitzender Wolfgang Hofmann begrüßte die Mitglieder. Schriftführerin Hedwig Mänchen berichtete über Ständchen zum 80. und 90. Geburtstag, Letzteres im Seniorenheim Londorf. Im September hatte der Verein den Seniorennachmittag in Lehnheim und im November mit zwei Liedern die Feier zum Volkstrauertag mitgestaltet. Ein Beitrag für die Geselligkeit war das gemeinsame Grillen im Oktober.

Aktuell kein Mitgliedsbeitrag

Rechner Friedel Lind gab den Kassenbericht, seine Arbeit wurde von Karl-Heinz und Ursula Wilhelm geprüft und für korrekt befunden. Der Vorstand wurde hernach entlastet. Neue Kassenprüfer sind Karlheinz Gerlach und Karl-Heinz Wilhelm.

Die Neuwahlen von Vorstand und Beisitzern erfolgten als Wiederwahl en bloc einstimmig. Der Verein hat augenblicklich zehn Aktive. Da öffentliche Auftritte und Teilnahme an Wettbewerben, Liederabenden etc. nicht geplant sind und nur geringe Kosten anfallen, wurde schon für 2018 und auch für 2019 einstimmig beschlossen, keine Mitgliedsbeiträge mehr zu erheben. Dieser Beschluss wird jährlich neu gefasst.

Die Vereinsarbeit wird in überschaubaren Rahmen weitergeführt. Wie Friedel Lind, der die Übungsstunden seit Jahren leitet, betonte, ist der soziale Aspekt der Chorstunden hier sicher höher angesiedelt als der künstlerische.

Der Vorstand bedankte sich mit Urkunden und einem kleinen Geschenk bei Wilfried Geiß und Willi Stühler; die dem Gesangverein beide seit 70 Jahren angehören. Herbert Dickhardt, Robert Seng und Karl-Heinz Wilhelm sind seit 60 Jahren mit dabei. Vor 50 Jahren traten ein – nach der Erweiterung des reinen Männerchores zu einem gemischten Chor im Jahr 1969: Christa Bayer, Gertrud Geiß, Renate und Wolfgang Hofmann, Marie Jüngel, Robert Jüngel, Hedwig Mänchen, Helga Rohde, Anna Seng, Ursula Wilhelm sowie Franz und Ingrid Ziska. Seit 40 Jahren singen Magdalena Gottwald und Hanne Ehleben mit.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesangsvereine
  • Gespräche
  • Hobby
  • Karl Heinz
  • Mitglieder
  • Seniorenheime
  • Seniorennachmittage
  • Sozialbereich
  • Vereinsarbeit
  • Wolfgang Hofmann
  • Grünberg35305-Grünberg
  • Hannelore Ehleben
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.