11. Dezember 2018, 22:02 Uhr

Sozialausschuss in Linden erneut debattierfreudig

11. Dezember 2018, 22:02 Uhr

In der ersten Sitzung eines Ausschusses nach der Bürgermeisterwahl in Linden zeigten sich die Parlamentarier zwar wieder einmal debattierfreudig, in der Sache herrschte aber weitgehend eine große Übereinstimmung. So sprachen die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Soziales, Sport und Kultur einstimmig eine Beschlussempfehlung für die Stadtverordnetenversammlung am kommenden Dienstag aus, wonach zwei Kindertagespflegestellen einzurichten und entsprechende Verträge mit der Arbeiterwohlfahrt Gießen sowie künftigen Vermietern der erforderlichen Immobilien abzuschießen sind.

Mit Geschäftsführer Jens Dapper und Gaby Nickel (Marketing) stellten zwei Vertreter der AWO Gießen das Modell vor. Danach werden jeweils fünf Kinder, in der Regel unter drei Jahren, in einer Tagespflegeeinrichtung betreut. Dabei sind entsprechende Immobilien anzumieten und Investitionen (Außenspielgerät, Sandkasten, Fenstersicherung, Handlauf, Klemmschutz) vorzunehmen; geschätzte Kosten: 20 000 Euro. Pro Gruppe sind weitere 5000 Euro für Krippenwagen, Kinderbetten, Geschirr und Spielzeug zu veranschlagen. Es wird laut Magistratsvorlage empfohlen, zum nächst möglichen Zeitpunkt mit zwei Pflegenestern zu starten. Die Kosten belaufen sich auf rund 48 000 Euro pro Pflegenest.

Mehrheitlich befürwortete der Ausschuss einen CDU-Antrag, wonach mit Eigentümern alter Häuser über das Anbringen von Schildern verhandelt werden soll. Lothar Worm erläuterte den Antrag und schlug eine Zusammenarbeit mit dem Heimatkundlichen Arbeitskreis vor. Auch die Einrichtung eines Seniorenbeirats wurde einstimmig befürwortet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiterwohlfahrt
  • Ausschüsse
  • Immobilien
  • Jörg König
  • Jörg König (Linden)
  • Linden
  • Vermieter
  • Linden
  • Harold Sekatsch
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen