10. Februar 2019, 22:56 Uhr

Sonderausstellung 100 Jahre Frauenwahlrecht

10. Februar 2019, 22:56 Uhr

Am 19. Januar 1919 durften Frauen in Deutschland erstmals wählen. Frauenrechtlerinnen hatten über Jahre hinweg intensiv dafür gekämpft. Unter dem Titel »100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland« eröffnet das Museum im Spital Grünberg am kommenden Freitag, 15. Februar, eine Sonderausstellung. Die Eröffnung findet um 16 Uhr in der Hospitalkirche statt.

Die Ausstellung, die aus dem Frauenmuseum Bonn stammt, stellt die Vorkämpferinnen des Frauenwahlrechts im Kaiserreich bis hin zur Revolution von 1918 sowie die Geschichte der ersten Frauenbewegung dar. Eine Führung durch die Ausstellung wird am Sonntag, 17. Februar, um 15 Uhr, sowie am Sonntag, 3. März, um 15 Uhr angeboten.

Im Begleitprogramm ist am Montag, 18. Februar, um 15 Uhr die Illustratorin Annegret Ritter aus Marburg zu Gast. Sie hat zusammen mit Sabine Kranz das Buch »100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht« herausgegeben. In dem Werk geht es um Frauen, die sich in herausragender Weise für ihre Rechte engagiert haben oder noch engagieren.

Am Mittwoch, 6. März, um 18 Uhr, spricht Dagmar Klein zum Thema »Frauenwahlrecht – Was geschah in der Provinzialhauptstadt Gießen?«. Am Freitag, 8. März – dem Internationalen Frauentag – ist vormittags eine Aktion auf dem Grünberger Marktplatz angekündigt. Zudem ist vom 8. bis 10. März das »Kultur-Kulinarische-Kino« geplant. Dabei werden die Filme »Sufragette – Taten statt Worte« (8. März), »Sternstunde ihres Lebenes« (9. März) und »Die göttliche Ordnung« (10. März) aufgeführt. Die Filme werden jedenfalls im Kino Grünberg gezeigt. Der Besuch kostet mit Eintritt in die Sonderausstellung 9 Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Frauen
  • Frauenrechtlerinnen
  • Frauenwahlrecht
  • Grünberg
  • Museen und Galerien
  • Museum im Spital Grünberg
  • Grünberg
  • Patrick Dehnhardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen