21. November 2017, 21:32 Uhr

Skyline to go

21. November 2017, 21:32 Uhr
Auf Wunsch bekommt man die neuen Souvenirs im Licher Bürgerbüro gleich verpackt. Anke Raab, Heike Fay, Frank Arnold und Christiane Agel (v.l.) stellen die Produkte vor. (Foto: ti)

Was haben Kaffeetasse, Frühstücksbrettchen, Kugelschreiber, Magnet und Windlicht gemeinsam? Alle fünf sind meist erschwingliche, im Alltag häufig benutzte Gegenstände. Und: Ab sofort gibt es sie im Herzen der Natur mit einem besonderen Motiv – der Licher Skyline. Diese nimmt nicht nur die Kernstadt in den Fokus. Im Gegenteil: Von Marienstiftskirche und Stadtturm über Pforte und Klosterruine bis hin zum Pfaffenhof sind – dargestellt in insgesamt 14 Motiven – alle Stadtteile vertreten.

Die Idee für die neuen Lich-Souvenirs hatte Christiane Agel, bei der Verwaltung zuständig für Tourismus, Kultur, Fremdenverkehr und Märkte. Denn bislang hatten die Bierstädter im Vergleich zu anderen Kommunen in diesem Segment nur wenig zu bieten, obwohl solche Mitbringsel immer wieder nachgefragt würden, so Agel. Unter anderem von Licher Schülern, die bei ihren Besuchen in der französischen Partnerstadt gerne Gastgeschenke mitnehmen.

Ideen wurden in Rücksprache mit Bürgerbüro und Bürgermeister gesucht und gefunden, ein passendes Motiv gemeinsam mit der beauftragten Fachfirma für Geschenkartikel entwickelt. »Wichtig war uns 40 Jahre nach der Gebietsreform, dass das Motiv alle Stadtteile einbindet«, erklärt Hauptamtsleiter Frank Arnold. Außerdem sollten die Souvenirs praktisch und für kleines Geld zu haben sein. Gesagt getan: Für zwei Euro gibt es den Kugelschreiber, für 2,50 Euro den Magneten. Je 6,50 kosten Tasse und Brettchen, die im Duo günstiger sind. Als teuerstes Erinnerungsstück kommt das Windlicht mit 8 Euro daher. Zu kaufen sind alle ab sofort im Bürgerbüro sowie beim Adventsgeflüster am 2. und 3. Dezember am Stand von »Lich erleben«.

Mit den neuen Souvenirs tut es Lich den anderen Ostkreis-Kommunen gleich, die bereits einiges an »Mitbringseln« mit Logo oder stadtspezifischem Motiv im Programm haben. In Hungen beispielsweise gibt es derzeit eine Tasche und ein Gesellschaftsspiel, in Laubach Schlüsselanhänger, Brillentuch, Mousepad, Tasse, T-Shirt, Handtuch und Kolter. Grünberg wartet Kugelschreiber, Schlüsselanhänger, Taschenlampe, Schirm, Armbanduhr, Handtuch und Kolter auf.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerbüros
  • Bürgerämter
  • Geschenkartikel
  • Gesellschaftsspiele
  • Handtücher
  • Kaffeetassen
  • Klosterruinen
  • Mitbringsel
  • Motive
  • Natur
  • Lich
  • Christina Jung
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos