16. Oktober 2018, 22:21 Uhr

»Schule für alle« erhält Stipendium

16. Oktober 2018, 22:21 Uhr

Der Verein »Schule für alle im Landkreis Gießen« vermittelt seit 2007 ehrenamtliche Patenschaften zwischen Studenten der Erziehungswissenschaft und Schülern mit Migrationshintergrund. Nun unterstützt die Initiative »Startsocial« den in Pohlheim ansässigen Verein mit einem Stipendium.

Die ehrenamtlichen Kräfte erhalten zwischen November und Ende Februar ein viermonatiges Coaching mit erfahrenen Fachkräften sowie Netzwerk- und Weiterbildungsmöglichkeiten. »Startsocial«, unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin, fördert in diesem Jahr 100 Organisationen und Projekte aus ganz Deutschland, darunter drei aus Hessen. 25 der 100 Initiativen werden im Sommer außerdem auf einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet.

Die vom Verein »Schule für alle im Landkreis Gießen« unterstützten Kinder mit Migrationshintergrund sollen Orientierung im Bildungssystem erhalten und ihre persönlichen Stärken entdecken und weiterentwickeln. Jeder Pate kümmert sich mindestens vier Stunden pro Woche um einen einzelnen Schüler. Die Zusammenarbeit dauert mindestens ein Jahr. Im Vordergrund steht die Unterstützung im schulischen Bereich, sie kann sich aber im persönlichen Kontakt auch auf die Erkundung des Lebensraumes insgesamt erstrecken – etwa durch gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Besuche im Museum, im Stadttheater oder im Schwimmbad.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Migrationshintergrund
  • Pädagogik
  • Schüler mit Migrationshintergrund
  • Pohlheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos