Kreis Gießen

Schild und Torte zum Jubiläum

Das mittelhessische Hüttenberg und die französische Partnerstadt Crémieu konnten jetzt ihre Silberhochzeit feiern. Seit 25 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem »Freundeskreis Crémieu« und »Les amis de Hüttenberg« sowie der Gemeinden Hüttenberg und Crémieu. Das Jubiläumstreffen fand in Crémieu statt.
01. Juni 2018, 21:37 Uhr
Johannes Weil
kgg_Cremieu2_310518
In der Partnerstadt wird ein Schild mit der Distanz nach Hüttenberg enthüllt. (F.: jow)

Das mittelhessische Hüttenberg und die französische Partnerstadt Crémieu konnten jetzt ihre Silberhochzeit feiern. Seit 25 Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem »Freundeskreis Crémieu« und »Les amis de Hüttenberg« sowie der Gemeinden Hüttenberg und Crémieu. Das Jubiläumstreffen fand in Crémieu statt.

Bürgermeister Alain Moyne-Bressand und einige Abgeordnete der Stadt begrüßten die deutschen Gäste. Ein Ganztagsausflug führte in das voralpine Gebirge »Chartreuse«, ein Teil der nördlichen französischen Alpen. Grande Chartreuse ist das Mutterkloster des Kartäuserordens. Dort gab es eine gemeinsame Besichtigung und Führung durch die Anlagen der Likörherstellung in Voiron. In der Kirche von Saint-Hugues de Chartreuse wartete eine eindrucksvolle Bilderausstellung des Künstlers Arcabas. In einem weiteren Museum lernten die Deutschen das klösterliche Leben der Mönche kennen.

Zur Jubiläumsfeier stellten Bürgermeister Moyne-Bressand, der Vizepräsident des Zusammenschlusses der CC-Balcon d’Isère, Adolphe Molinare, und andere Offizielle ein Verkehrsschild »Hüttenberg 728 km« an einem exponierten Platz in Crémieu auf. Der ehemalige Bürgermeister Hüttenbergs, Dr. Manfred Schmidt, vertrat die Gemeinde Hüttenberg.

Festabend mit Varieté

Im Rathaus fand der offizielle Festakt statt, um die Partnerschaft der politischen Gemeinden zu untermauern. Nach einem »Verre de l’amitié – wir erheben unser Glas auf die deutschfranzösische Freundschaft« gab es zur Abrundung des Abends im Festsaal von Crémieu ein Festessen. Varieté und Jonglage sorgten für Lachen und Staunen. Musik animierte zum Tanzen. Die Überraschung des Abends war eine große Torte mit der Aufschrift 25-jähriger Geburtstag.

Tags darauf hieß es Abschied nehmen von den französischen Freunden. Die deutsche Delegation begab sich auf Heimreise, die Vorfreude aufs Wiedersehen ist bereits jetzt groß.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Schild-und-Torte-zum-Jubilaeum;art457,439890

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung