Kreis Gießen

SPD-Ortsverein verleiht Willy-Brandt-Medaille

Die Willy-Brandt-Medaille, benannt nach dem ehemaligen Bundeskanzler, ist die höchste Auszeichnung für SPD-Parteimitglieder. Neue Träger sind Karl-Eberhard Pfeiff (Londorf) und Karl Wagner (Allertshausen). Der SPD-Ortsverein hatte kürzlich im Seniorenhaus Lumdatal (Londorf) sein Heringsessen veranstaltet. Matthias Körner, Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Gießen, übergab bei dieser Veranstaltung die Auszeichnung.
18. April 2018, 21:28 Uhr
Volker Heller
vh_spd_rabenau_Medaille_170
Die Willy-Brandt-Medaille erhalten (v. l.) Karl-Eberhard Pfeiff und Karl Wagner aus den Händen des SPD-Unterbezirksvorsitzenden Matthias Körner und der Ortsvereinsvorsitzenden Lisa Langwasser. (Foto: vh)

Die Willy-Brandt-Medaille, benannt nach dem ehemaligen Bundeskanzler, ist die höchste Auszeichnung für SPD-Parteimitglieder. Neue Träger sind Karl-Eberhard Pfeiff (Londorf) und Karl Wagner (Allertshausen). Der SPD-Ortsverein hatte kürzlich im Seniorenhaus Lumdatal (Londorf) sein Heringsessen veranstaltet. Matthias Körner, Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Gießen, übergab bei dieser Veranstaltung die Auszeichnung.

Die Träger der Willy-Brandt-Medaille sind nicht nur langjährige Parteimitglieder, sie haben sich auch in besonderer Weise politisch verdient gemacht. Pfeiff ist über 55 Jahre Mitglied und Ehrenortsvorsteher von Londorf/Kesselbach. Wagner ist über 40 Jahre Mitglied, er war Ortsvorsteher Londorf/Kesselbach (17 Jahre), Gemeindevertreter (12 Jahre) und Beigeordneter des Gemeindevorstands (vier Jahre).

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-SPD-Ortsverein-verleiht-Willy-Brandt-Medaille;art457,419608

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung