30. März 2017, 19:52 Uhr

Reinhard Meidt macht Schluss

30. März 2017, 19:52 Uhr
Reinhard Meidt (Mitte) freut sich mit seinen Sangeskollegen über die Ehrung. (Foto: pm)

Nach über 70-jähriger aktiver Sängertätigkeit ist Reinhard Meidt aus den Reihen »seines« Männerchores des Gesangvereins Frohsinn 1855 verabschiedet worden. Geschäftsführer Armin Elmshäuser würdigte Meidt bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Zum Gambrinus für seine unermüdlichen Aktivitäten: Der Sänger, der den Bass verstärkte, war von 1968 bis 1983 Vorsitzender, gründete 1981 den Frauenchor und organisierte zahlreiche Veranstaltungen. Seit vielen Jahren ist er Ehrenpräsident. Bereits sein Vater Willi Meidt war von 1928 bis 1957 Vorstandsmitglied. Und die Familientradition lebt fort: Meidts Enkel Marcel und Alina singen im Jugendchor Granola Trees, der die Versammlung musikalisch eröffnet hatte.

Elmshäuser, der von Granola-Tree-Sängerin Marie Schäfer unterstützt wurde, ehrte zudem Erwin Weihrauch, der auch schon 65 Jahre als Sänger im Männerchor aktiv ist. Seit 40 Jahren ist Uwe Müller dabei. Für 70 Jahre passive Mitgliedschaft wurde Willi Thorn geehrt, für 60 Jahre Erich Schmandt und Hermann Wentzel, seit 50 Jahren ist Doris Clasen dabei. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Martin Künkel, Walter Künkel, Irmgard Althaus, Hans Jürgen Bachmann, Martin Henss, Lenka Liebetrau und Hans-Joachim Pausch geehrt.

Ende Dezember zählte der Verein 266 Mitglieder, das sind zwei weniger als im Vorjahr. Aktiv waren insgesamt 112 Personen. Wichtige Veranstaltungen waren unter anderem die Fastnachtskindersitzung, die Teilnahme am Bundeswertungssingen und am Langgönser Dorfgemeinschaftstag. Ein Höhepunkt im Vereinsjahr war das Filmcafé im September.

Sieglinde Spies fehlte nur einmal in der Singstunde, Elfriede Spies und Katja Pfeffer fehlten zweimal. Im Männerchor war Bernd Vogel stets anwesend, Edgar Strunk fehlte zweimal. Nathalie Thiessen fehlte im Jugendchor nur dreimal, im Kinderchor fehlten Hannah Schneider und Lara Watz zweimal.

Für dieses Jahr haben die Chöre und die Tanzgruppe bereits zahlreiche Termine fest eingeplant. Der Kinderchor tritt zum Beispiel am 21. Mai beim fünfjährigen Bestehen der Sternschnuppen vom Gesangverein Harmonie Holzheim in der Kulturellen Mitte Pohlheim auf. Männer- und Frauenchor sind beim Bundeswertungssingen in Pohlheim dabei, machen beim Langgönser Dorfgemeinschaftstag am 10. und 11. Juni mit und werden am 2. Juli im Rahmen des Musikalischen Sommers auf dem Schiffenberg in Gießen auftreten.

Zu einer Führung zum Thema »Flugplatz Kirch-Göns – Ayers-Kaserne – Magna Park« mit Werner Reusch aus Ebersgöns lädt der Gesangverein für Sonntag, 9. April, ein. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Vereinslokal Zum Gambrinus. Gemeinsam geht die Fahrt mit privaten Autos zur Kaserne, wo Reusch die Gruppe bei der ehemaligen Kirche um 10 Uhr in Empfang nehmen wird. Nähere Informationen gibt es in den Chorproben vom Frohsinn-Männer- und Frauenchor.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Enkel
  • Kinderchöre
  • Sänger
  • Uwe Müller
  • Vorstandsmitglieder
  • Langgöns
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos