07. Oktober 2018, 18:00 Uhr

Filmdreh

Pohlheim hat besondere Filmstars

Frank Horn aus Pohlheim ist vielleicht nicht so bekannt wie Til Schweiger aus Heuchelheim. Er hat aber auch schon an vielen Hollywoodfilmen mitgewirkt. Grund ist sein besonderes Hobby...
07. Oktober 2018, 18:00 Uhr
Pohlheim Film Raupe Dreh Foto: rge

Was Til Schweiger für Heuchelheim ist Frank Horn für Watzenborn-Steinberg. Spaß beiseite, beide sind natürlich nicht zu vergleichen. Allerdings haben beide tatsächlich etwas mit internationalen Filmproduktionen zu tun. Filmstar Til Schweiger spielt Rollen und ist Regisseur. Der Fuhrunternehmer Frank Horn liefert für ebensolche Filme oft historische Baufahrzeuge. Das war wieder einmal dieser Tage der Fall.

 

Große Raupe macht alles platt

Der Pohlheimer Sammler der Schwergewichte von Baustellen ist in der Interessengemeinschaft historischer Baufahrzeuge (IGHB) organisiert und erhält so immer wieder Anfragen von Produktionsfirmen. Diesmal wurden zwei historische Raupenfahrzeuge gesucht. Die hatte Horn auf seinem Hof als passionierter Sammler zur Hand. Zum einen war es eine Planierraupe aus dem Jahr 1958, zum anderen eine Laderaupe Baujahr 1962, beide von der bekannten Marke Caterpillar. Der Tieflader mit den beiden gelben Raupenfahrzeugen machte sich mit Sohn Sebastian und weiteren zwei Helfern aus den Reihen der IGHB auf dem Weg nach Cottbus.

 

Dreharbeiten in Cottbus

Dort wirkten sie auf dem nachgestellten Gelände von Los Alamos bei einem Dreh über das Leben und Wirken von Stanislaw Marcin Ulam (1909-1984), einem berühmten polnisch-US-Amerikanischen Mathematiker, mit. Der war nach seiner Emigration in die USA maßgeblich am Bau der Atom- und Wasserstoffbombe im Manhattan-Projekt beteiligt. Weiterhin war er an den größten nummerischen Simulationen an Computern beteiligt und machte im geheimen Orion-Projekt einen Vorschlag zu einem nuklearen Antrieb für Raumschiffe.

Sein spannendes Leben, festgehalten im Buch »Adventures of a Mathematician« wird nun verfilmt – allerdings nicht an den Originalschauplätzen in den USA, sondern wie im aktuellen Fall in der Nähe des sächsischen Cottbus. Das es dort heute wie früher in Amerika aussieht? Interessant... Der Titel des Films ist noch nicht bekannt. Ende 2019 soll er veröffentlicht werden – und die Pohlheimer Raupen zu sehen sein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Filmschauspielerinnen und Filmschauspieler
  • Hobby
  • Til Schweiger
  • Pohlheim
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.