Kreis Gießen

Pohlheim erhält EU-Geld für WLAN

Kurz vor der Europawahl kann sich Pohlheim über Geld aus Brüssel freuen: 15 000 Euro an EU-Fördergeldern fließen in die Limesstadt für den Ausbau des öffentlichen WLANs. Das Geld stammt aus dem Fördertopf »WIFI4EU«.
21. Mai 2019, 22:27 Uhr
Redaktion

Kurz vor der Europawahl kann sich Pohlheim über Geld aus Brüssel freuen: 15 000 Euro an EU-Fördergeldern fließen in die Limesstadt für den Ausbau des öffentlichen WLANs. Das Geld stammt aus dem Fördertopf »WIFI4EU«.

»Wir freuen uns, dass es im zweiten Anlauf geklappt hat, die Fördergelder für Pohlheim zu akquirieren«, sagte Bürgermeister Udo Schöffmann. Man wolle damit möglichst in allen Hallen und Bürgerhäusern in Pohlheim ein öffentliches und für die Bürger kostenfreies WLAN-Angebot bereitstellen. »Dies ist ein weiterer kleiner Schritt in die digitale Zukunft unserer Stadt«, sagte Schöffmann. »In einer zunehmend digitalen Welt wird das Angebot, welches eine Kommune in diesem Bereich zu bieten hat, mehr und mehr zu einem Standortfaktor und zu einem Kriterium für die Lebensqualität vor Ort.«

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Pohlheim-erhaelt-EU-Geld-fuer-WLAN;art457,592752

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung