28. März 2018, 15:51 Uhr

»Faxen dicke«

Parkplatz nahe Münster wegen Vermüllung dicht

Bis zu dreimal die Woche entsorgen Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Laubach den Müll am Parkplatz kurz vor Münster. Jetzt ist Schluss: Zufahrtsverbot!
28. März 2018, 15:51 Uhr

Bei Berufskraftfahrern ist der Rastplatz kurz vor dem Laubacher Stadtteil Münster beliebt. Anders als die vorgelagerten im Licher Wald liegt der nämlich direkt an der Landesstraße, ist leicht anzufahren und auch wieder zu verlassen, da befestigt.

Offensichtlich beliebt ist der Rastplatz aber nicht nur bei Berufskraftfahrern, sondern auch bei »Müllnomaden«. Also jenen Zeitgenossen, die Abfälle illegalerweise in der Landschaft entsorgen. Oder aber auf Autobahnraststätten, wo die Abfallbehälter mit Hausmüll oder Bauschutt befüllt werden. Die Straßenmeistereien können davon ein Liedchen singen. Mit ganz anderen Dimensionen bekommen es die Kollegen vom städtischen Bauhof Laubach am Münsterer Rastplatz zu tun: Neben den üblichen Kleinteilen, die neben der Abfalltonne im Gras landen, müssen sie wahre Massen an Sperrmüll entsorgen. Selbst Kühlschränke, Autobatterien und – immer wieder – Reifen gehören zum Sammelgut.

Doch nicht mehr lang, die Stadt Laubach als Eigentümerin der Fläche hat die »Faxen dicke«: Im April wird gemäß Magistratsbeschluss der Rastplatz geschlossen.

»Dreimal die Woche den Müll abholen, das geht einfach nicht so weiter. Wir kriegen das nicht in den Griff«, heißt es zur Begründung aus dem Rathaus. Und auch, dass man sich natürlich mit Hessen Mobil abgestimmt habe. Klar dürfte auch sein, dass die Landesstraßenbauverwaltung sich nicht um die Müllabfuhr von einem fremden, hier städtischen Grundstück kümmert.

»Haltet den Rastplatz sauber« – der Appell ist auch kurz vor Münster auf einem Schild zu lesen. Was aber auch in jüngster Zeit, nach der letzten Säuberung durch den Bauhof, nicht gefruchtet hat.

Beweise dafür finden sich nicht nur auf der Grünstreifen neben der Landstraße, vor allem der nicht einsehbare Hang im Gestrüpp ist übersät mit Sperrmüll, von einem zerlegten »Vorwerk«-Staubsauger über einen Hartschalen-Koffer bis zu einem Quartett ehedem recht exklusiver Küchenstühle – inklusive Stoffüberzug.

Endlich dieser Hinweis an Berufskraftfahrer: Nachdem die Ausfahrt kurz vor Münster letztmals möglich gewesen sein wird, wird die Stadt ein Schild aufstellen, das auf die Lkw-Parkplätze im etwa vier Kilometer entfernten Gewerbegebiet Laubach aufmerksam macht. (Fotos. tb)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abfall
  • Berufskraftfahrer
  • Hessen Mobil
  • Landstraßen
  • Parkplätze
  • Laubach
  • Thomas Brückner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos