10. März 2019, 21:56 Uhr

Plus 33 Prozent

PVA TePla mit Rekordauftragsbestand

10. März 2019, 21:56 Uhr

Die PVA TePla-Gruppe, hat das Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen Zahlen mit einem deutlichen Umsatzplus und einer weiterhin steigenden Auftragslage abgeschlossen. Der Konzernumsatz der Gruppe kletterte um rund 13 Prozent auf 96,8 Millionen Euro (Vorjahr 85,4 Millionen Euro). Auf den Geschäftsbereich Semiconductor Systems entfielen 59,5 Millionen Euro (plus 14 Prozent) und auf den Bereich Industrial Systems 37,3 Millionen Euro (plus zwölf Prozent).

Der Auftragseingang übertraf mit 135 Millionen Euro den Konzernumsatz um fast 40 Prozent. Der durch einen Großauftrag geprägte Vorjahreswert (163,9 Millionen Euro) wurde erwartungsgemäß nicht erreicht. Im Bereich Industrial Systems legte das Bestellvolumen um 33 Prozent auf 52,9 Millionen Euro ) zu. Der Bereich Semiconductor Systems erzielte einen Auftragseingang in Höhe von 82,1 Millionen Euro, was einem Anstieg um 48 Prozent gegenüber dem um den Großauftrag bereinigten Wert 2017 entspricht.

Durch das erfolgreiche Neugeschäft kletterte der Auftragsbestand der PVA TePla Gruppe zum Jahresende 2018 um 33 Prozent auf den Rekordwert von 171,5 Millionen Euro (Vorjahr 129,1 Millionen Euro). Hiervon entfielen 52,7 Millionen Euro auf den Bereich Industrial Systems (plus 57 Prozent) und 118,9 Millionen Euro auf den Bereich Semiconductor Systems (plus 25 Prozent).

»Das hohe Auftragspolster spiegelt insbesondere die starke Nachfrage seitens der Wafer-Industrie für Anwendungen in Mikro- und Hochleistungselektronik wider«, kommentiert Alfred Schopf, Vorstandsvorsitzender von PVA TePla. »Unsere Entwicklung im laufenden Jahr und darüber hinaus wird hierdurch gut abgesichert.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Euro
  • Geschäftsbereiche
  • Konzernumsätze
  • Wettenberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen