10. Januar 2018, 05:00 Uhr

Outlet-Center

Outlet: Marburg kritisiert Pohlheimer Pläne

Das geplante Outlet-Center in Garbenteich löst auch in Marburg Kritik aus. Dort fürchtet man sich um die Zukunft der kleinen Geschäfte in der Oberstadt.
10. Januar 2018, 05:00 Uhr
Von einem Outlet-Center weit und breit noch nichts zu sehen – und das soll auch so bleiben, wenn es nach der Marburger Stadtregierung geht. Sie fürchtet um die Zukunft ihrer kleinen Geschäfte in der Oberstadt. (Archivfoto: Schepp)

Die Pläne für ein Outlet-Center an der Autobahn 5 stoßen nicht nur in Garbenteich auf Kritik. In Marburg hat nun die Stadtregierung Widerstand angekündigt. Der Pohlheimer Bürgermeister Udo Schöffmann wollte sich gegenüber der Gießener Allgemeinen Zeitung dazu nicht äußern.

»Disneyland-artiges« Einkaufszentrum

In Marburg fürchtet man um die Zukunft der Oberstadt mit ihren zahlreichen kleinen Geschäften sowie dem Kaufpark Wehrda. Das berichtet die Oberhessische Presse. »Es drohe eine ›Verlagerung von Kaufkraftströmen‹ aus dem Oberzentrum Marburg in Richtung der südlich von Gießen direkt an der A 5 gelegenen Gemeinde.« Die Stadtregierung Marburg, bestehend aus SPD, CDU und Bürger für Marburg, sieht darin eine große Gefahr. In einem Antrag an das Stadtparlament heißt es: »Es kann nicht im Interesse der Regionalentwicklung sein, dass die Kaufkraft durch ein ›Disneyland-artiges‹ riesiges Einkaufszentrum auf der Grünen Wiese von den bestehenden Ober- und Mittelzentren abgezogen wird.«

Mit Nachdruck dagegen ankämpfen

»Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (SPD) bezeichnete in seiner Haushaltsrede die ganze Stadt als ›einen Boulevard, als ein Einkaufszentrum‹«, heißt es in der Oberhessischen Presse weiter. »Marburgs ›kleinteilige Einzelhandelsstruktur soll gestärkt werden‹ – gegen Internetversandhändler und Einkaufszentren

Dem Marburger Magistrat wurde daher der Auftrag erteilt, mit Nachdruck gegen eine Abweichung vom Regionalplan in Garbenteich zu kämpfen. Dabei will man sich auch die Unterstützung der Nachbargemeinden und des Kreisausschusses versichern. In der Vergangenheit hatten sich Einzelhändler und Kommunalpolitik auch bereits mehrfach gegen den Bau einer Shopping-Mall in Marburg ausgesprochen. Für die sogenannte »2M Marburg Mall«, die sich derzeit im Umbau befindet, sind ein Lebensmittelmarkt, ein Kinderbekleidungsgeschäft und eine Drogerie vorgesehen – also ein wesentlich kleinere Dimension, als das, was in Garbenteich entstehen soll.

 

Vorbereitung auf Bürgerbegehren

»Dass sich in Marburg Widerstand formiert, begrüßen wir als Bürgerinitiative Garbenteich natürlich«, erklärt Olaf Bappert, erster Vorsitzender der BI. Am besten sei es aber, wenn die umliegenden Städte dabei helfen würden, einen Bürgerentscheid umzusetzen. »Dabei hat auch Bürgermeister Schöffmann nichts zu verlieren«, meint er. »Erst einmal den demokratischen Weg zu gehen und den politischen Willen der Bürger bei einem Bürgerentscheid zu nutzen, statt seitens der Städte direkt mit Klagen zu drohen, wäre zudem der kostensparendere«, hält Bappert fest. Rechtsgutachten könnten gleich mehrere tausend Euro kosten.

 

Ganz Pohleim leide darunter

Die BI finde es ungerecht, dass wenige Stadtverordnete über die Köpfe der rund 2000 Garbenteicher und 20 000 Pohlheimer hinweg entscheiden würden, ohne sie miteinzubeziehen. »Für Garbenteich hätte das Outlet-Center sicher auch seine Vorteile, darunter leiden würde aber ganz Pohlheim«, sagt Bappert im Hinblick auf das zu erwartende Verkehrsaufkommen.

In der vergangenen Woche habe die BI zudem beim Pohlheimer Bürgermeister die Anfrage gestellt, mit auf die für den 20. Januar geplante Exkursion in das Outlet-Center nach Robbenheim/Frankreich bei Baden-Baden zu fahren, um sich auch ein Bild davon machen zu können. »Das wurde zwei Tage später abgelehnt«, bedauert Bappert.

 

Gespräch mit Bürgermeister

Derzeit bereitet sich die BI auf das angestrebte Bürgerbegehren vor. »Im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung am 15. Februar werden wir das Thema Bürgerbegehren und Bürgerentscheid vertiefen«, erklärt der Vorsitzende. Zudem sei ein Vier-Augen-Gespräch mit dem Bürgermeister Ende Januar geplant.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerentscheide
  • CDU
  • Einkaufszentren
  • Garbenteich
  • Geschäfte
  • Oberhessische Presse
  • SPD
  • Udo Schöffmann
  • Widerstand
  • Pohlheim
  • Marburg
  • Patrick Dehnhardt
  • Katharina Ganz
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


1
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.