02. Mai 2019, 21:48 Uhr

Jahreshauptversammlung in Queckborn

Obst- und Gartenbauverein feiert 125-Jähriges

02. Mai 2019, 21:48 Uhr

Zur Jahreshauptversammlung im 125. Jahr seines Bestehens begrüßte Erster Vorsitzender Werner Sann 85 Obst- und Gartenbaufreunde aus Queckborn. Ortsvorsteher Wilhelm Zoll und Jörg Luckert vom Kreisverbrand lobten in ihren Grußworten die Arbeit des OGV und berichteten von ihrem Wirken auf Orts- beziehungsweise Kreisebene.

Werner Sann blickte auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zurück – darunter die Halbtagesfahrt zur Kelterei Possmann und die Arbeitseinsätze im Lehrgarten. Er dankte allen Helfern, die sich in ihrer Freizeit für den Verein engagieren. Rechner Martin Risse wurde von den Kassenprüfern Mirko Heßler und Alexander Frank eine vorbildliche Kassenführung bescheinigt, sodass der Antrag auf Entlastung des Vorstands einstimmig beschieden wurde.

Anschließend stellte Sann die Veranstaltungen des Jubiläumsjahres bis zum Erntedankfest am 29. September vor. Eine Vogelstimmenwanderung ist am 23. Juni geplant. Der Grenzgang führt am 21. Juli entlang der Queckbörner Gemarkungsgrenze. Höhepunkt soll die Jubiläumsfeier mit Erntedankgottesdienst und Ehrung verdienter Vereinsmitglieder in der Mehrzweckhalle sein. In einem eigens erstellten Flyer sind alle Veranstaltungen aufgeführt. Darin ist auch ein geschichtlicher Abriss zur Vereinsgeschichte enthalten.

Zum Abschluss der Versammlung berichtete Siegfried Karlin, Geschäftsführer der Firma Rosen-Union in Bad Nauheim-Steinfurth, anschaulich über die unterschiedlichen Rosensorten sowie deren Ansprüche bei Pflanzung und Pflege.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kelterei Possmann
  • Obst
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Grünberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen