24. Januar 2018, 20:53 Uhr

Neue Töne aus dem Keller

24. Januar 2018, 20:53 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Symbolische Schlüsselübergabe in der DBS mit (v. l.) Mathias Herrlich, Christiane Schmahl und Peter Blasini. (Foto: gvl)

Ein neu errichteter Musikraum wurde am Mittwoch in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule eingeweiht. In dem einst dunklen Kellergeschoss wurde ursprünglich nicht mehr benötigtes Unterrichtsmaterial aufbewahrt. In den Monaten Juni bis Oktober entstand nicht nur der 82 Quadratmeter große Musikraum, sondern auch ein dazugehöriger Nebenraum für Musikinstrumente (20 Quadratmeter) und ein weiterer Raum (46 Quadratmeter) für das Lagern und die Ausgabe von Schulbüchern und Unterrichtsmaterialien. Für den Umbau wurde das Untergeschoss geräumt, es wurden neue Leitungen verlegt und die Außenwandöffnung vergrößert, um neue Fenster einzubauen. Durch Innendämmung der Außenwände wurde die Energetik verbessert; auch ein Fluchtweg wurde eingerichtet.

Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf rund 380 000 Euro; sie werden vom Landkreis Gießen getragen. Aus Geldern der Schule finanziert wurde eine neue Dolby-Surround-Anlage.

Schulleiter Peter Blasini dankte den Architekten Anja Stark und Mathias Herrlich (SHB Architekten und Ingenieure, Gießen) sowie dem Fachdienstleiter Ingo Jung und der Projektingenieurin Madleen Wiltschka. Durch den Umbau sei der ehemalige Keller zu einem Schmuckstück geworden; die Räumlichkeiten könnten nun optimal genutzt werden. Bereits zur Einweihung gab es zwei musikalische Einlagen der Schüler. Svenja Dinges spielte auf der Violine in Begleitung von Lehrer Dominic Tamme am Keyboard, danach sang Sophie Schindler »Halleluja«. Schul- und Baudezernentin Christiane Schmahl bedankte sich bei den am Umbau Beteiligten und der Schulgemeinde für die Geduld während der Bauzeit. Das investierte Geld sei hervorragend eingesetzt. Sie freue sich, dass die neuen Räumlichkeiten nicht nur gut aussähen, sondern auch akustisch viel zu bieten hätten. Schülern und Lehrern wünschte die Repräsentantin des Landkreises Gießen viel Freude bei der Nutzung der Räume. Zudem sei sie sich sicher, dass diese auch das eine oder andere Mal von den Schülern für eine Discoveranstaltung genutzt werden würden. Schulleiter Peter Blasini führte anschließend durch die neu ausgestatteten Räumlichkeiten.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos