09. August 2017, 19:52 Uhr

Neue Gewerbeflächen

09. August 2017, 19:52 Uhr

Hungen behauptet sich als attraktiver Wirtschaftsstandort. Bereits 2015 wurden die notwendigen Schritte für die Bauleitplanung des neuen Industriegebietes »An der Halde« zwischen Trais-Horloff und Inheiden vorgenommen. Dieser Tage wurde nun der erste Spatenstich als symbolischer Akt für die beginnenden Bauarbeiten gesetzt (Foto). Die Erschließung der rund 1,9 Hektar großen Fläche nördlich des Solarparks in Trais-Horloff erfolgt durch die Hessische Landgesellschaft. Die Erschließungsarbeiten werden von der Firma Eurovia aus Umpferstedt ausgeführt und dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober. In dieser Zeit werden unter anderem 260 Meter Kanalisation fertiggestellt und mehrere große Betonschächte verbaut. Die Arbeiten kosten rund 486 000 Euro. Die Bauarbeiten wirken sich zurzeit auch auf den Holzweg vor dem Betonwerk aus; im weiteren Verlauf werden zeitweise auch Teile des nördlich angrenzenden Straßenverlaufes halbseitig gesperrt.

Ein Areal von 2500 Quadratmetern wurde bereits an ein heimisches Bauunternehmen veräußert. Weitere Flächen sind bereits reserviert. Bürgermeister Rainer Wengorsch zeigte sich im Rahmen des symbolischen Spatenstiches sehr erfreut, dass dieses »richtungsweisende Projekt« weitere Entwicklungschancen für den Wirtschaftsstandort Hungen ermöglicht. (pm/Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bauleitplanung
  • Betonwerke
  • Kanalisation
  • Wirtschaftsstandorte
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen